Projekt Beschreibung

Salzburg | Ausgabe 1 | Winter 2020

Welche Herausforderungen stellen sich während einer Pandemie für Führungskräfte? Wie reagiert man als Unternehmen, inwieweit ändern die Covid-19-Maßnahmen den Stil und das Anforderungsprofil in der Chefetage? Diesen und weiteren Schwerpunkten sind namhafte Experten im vergangenen August im Rahmen des Audi Talks nachgegangen. Diskutiert wurde unter anderem über Innovation & Start-ups, Leadership, Home-Office oder neue Kommunikationsmuster. Nun lässt die nächste Edition des Audi Talks nicht mehr lange auf sich warten, abermals schlüpft die Audi Partnerdestination am Fuße des Hahnenkamms in die Gastgeberrolle.

Jean-Philippe Hagmann, Vera Steinhäuser

Beim Audi Talk live aus Kitzbühel hat sich im vergangenen Sommer alles um das Thema „Lead Yourself To Lead Others“ gedreht. Neben Jean-Philippe Hagmann, Gründer der „agentur für radikale innovation“ und Florian Gschwandtner, Mitbegründer der inzwischen legendären Fitness-App „Runtastic“, kamen auch Vera Steinhäuser, Eigentümerin der Kommunikationsberatungsagentur „Sie&Ich“, sowie Thomas Beran, Markenleiter von Audi Österreich, zu Wort.

Moderator Stefan Steinacher

„Wir hatten im Rahmen des Audi Talks in Kitzbühel die Chance, Ideen auszutauschen und unsere bestehenden Denkweisen zu hinterfragen. Self-Awareness und Leadership sind wichtiger als je zuvor. Besonders in Zeiten wie diesen muss eine Führungskraft reflektieren, schnelle Entscheidungen treffen und offen sein für eine neue Art zu denken und zu handeln“, betonte Gschwandtner, der als ein ausgewiesener Experte in Sachen Motivation gilt. Hinsichtlich Home-Office sieht der 37-jährige Investor in einem Jahr den Vermerk in den Stellenausschreibungen, „dass an zwei Tagen der Woche Home-Office erlaubt ist. Die Technologie hat ihres dazu beigetragen, heute ist viel mehr möglich.“ Für Jean-Philippe Hagmann ist das Thema Home-Office nichts Neues, „neu ist, dass Unternehmen gemerkt haben, es nicht zu verteufeln.“ Der Schweizer beschrieb den Menschen „als Gewohnheitstier, für den die Krise für nachhaltige Veränderungen viel zu schnell kam“ und stellte im Rahmen des Talks klar, dass „unabhängig von Krisen bei Innovation ehrlicherweise niemand weiß, wohin die Reise geht. Führungskräfte müssen die Richtung vorgeben, mitgehen und den Weg für Innovation frei machen“, so der begeisterte Outdoor-Sportler.