Best of Home Couture

More than a single „affair“

  • Quelle: Davide Groppi
Best of Home Couture2018-07-23T10:24:36+00:00

Projektbeschreibung

Kitzbühel | Ausgabe 43 | Sommer 2018 Text: Klaus Dörre

Wenn Querdenkerin und Top-Brandmanagerin Claudia Maschke als „Ambassador“ für Indoor- und Outdoor-Marken auftritt, kann man sicher sein, dass sich dahinter ganz besonders Wertvolles verbirgt: Außergewöhnliches Design, exquisite Qualität, Corporate Social Responsibility.

Wachsein ist wohl eine der herausragenden Eigenschaften wirklich innovativer und kreativer Persönlichkeiten. Neugierig sein. Offen sein. Bereit sein. Querdenken können. Chancen und Perspektiven „sehen“ und nutzen wollen. Zur rechten Zeit zupacken und mit aller Kraft und Leidenschaft verfolgen. Auch wenn „alle anderen“ den Kopf schütteln …

Claudia Maschke …

… ist eine solche Persönlichkeit. Wie anders ist es zu erklären, dass eine Frau, die bereits in der Wirtschaft eine beeindruckende Karriere hingelegt hatte – u.a. bei renommierten Agenturen wie Young & Rubicam, GGK, Barci & Partner, zuletzt in der Unternehmensführung als Stellv. Vorstand für Marketing und Verkauf bei der Ottakringer Brauerei AG – plötzlich ihrer Laufbahn eine vollkommen andere Richtung gibt. Und das „nur“, weil sie auf einer Messe in Paris mit den Heimtextilien des italienischen Herstellers „Society Limonta“ eine Qualität und einzigartige Farb- und Materialkonzepte entdeckt, die sie restlos begeistern. Und spontan die Chance zur Gründung ihrer Handelsagentur nutzt, um die Generalvertretung der Firma für Österreich zu übernehmen – per Handschlag-Vertrag …

„Society Limonta fasziniert mit einem besonderen Feingefühl für Design und garantiert einzigartige, innovative Kollektionen. Mit natürlichen, erlesenen Materialien wie Leinen, Baumwolle, Seide, Wolle oder Kaschmir. Unkonventioneller Luxus – nie schrill, immer reduziert, essentiell und casual. 100 % Made in Italy. Hinzu kommt, dass man dort mit fairen, umweltfreundlichen Produktionsmethoden arbeitet“, erläutert Claudia Maschke. Damit erfüllt die Marke auch eine für sie essenzielle Eigenschaft in der Markenphilosophie: Corporate Social Responsibility.

More than a single „affair“

Das war 2010, und seitdem entdeckte und (re)präsentiert Claudia Maschke mit ihren Designaffairs weitere Marken mit höchstem Design-, Qualitäts- und Innovationsanspruch. Aus der „Society“-Affäre wurde ihr neuer Berufs- und Lebensinhalt.

Ihre insgesamt über 25 Jahre Berufserfahrung im Top-Brand-Management kommen ihr dabei zugute. Ihre Neugier, Begeisterungsfähigkeit und der Mut, Neues zu entdecken und zu promoten, sowieso. Und natürlich die Fähigkeit, alle diese Eigenschaften mit untrüglichem unternehmerischen Spürsinn für den Markterfolg herausragender, aber teils – in Österreich – noch nicht so bekannter, Marken um- und einzusetzen.

Authentisch, innovativ, charmant

Im Designaffairs-Showroom in Wien sind die repräsentativsten Produkte und Designs ihres Engagements in echter Home-Atmosphäre zu sehen. Und man kann live erleben, was sie meint, wenn sie von „100%iger Identifikation mit Marke und Menschen“ und von „Authentizität, Innovationskraft und Begeisterung, Markenbindung über Emotion und Werte“ spricht. Konkret anhand einer feinen Selektion an Marken, „die sich nicht nur durch eine starke Persönlichkeit charakterisieren, sondern auch eine gehörige Portion an Charme und Ausstrahlung versprühen“.

Marken bei Designaffairs/Designaffairs brands:

  • Flexform
  • Roda
  • Tuuci
  • Davide Groppi
  • Stefan Knopp
  • GT Design
  • Society Limonta
  • De Le Cuona

Kontakt

DESIGNAFFAIRS by Claudia Maschke
Office/Showroom by appointment for
professionals only
Schottenfeldgasse 51/2/19
A-1070 Wien
T +43 (0)664 502 3717
c.maschke@designaffairs.at
www.designaffairs.at