Projekt Beschreibung

München | Ausgabe 54 | Winter 2020

1897 als Gartenhotel im Jugendstil erbaut, zählt die Erika zu den traditionsreichsten und renommiertesten Häusern in Kitzbühel. Sorgfältig und liebevoll grunderneuert, vereint sie als Boutiquehotel heute das architektonische Flair der Gründerzeit mit allen Annehmlichkeiten, die Sie als anspruchsvoller Gast erwarten.

Die neu gestalteten Zimmer und Suiten der Erika verbinden alpine Behaglichkeit mit erlesenem Komfort und raffinierter Eleganz. Sie bieten Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten für alleinreisende Abenteurer, Seelenverwandte, anspruchsvolle Paare und lassen durch ihre Großzügigkeit auch Familien entspannt durchatmen.

Lounge im Boutiquehotel Erika in Kitzbühel

Im „Greenhouse“ kann man zwanglose Stunden in stilvoller Umgebung verbringen. Der Barkeeper mixt Klassiker und die neuesten Kreationen köstlicher Drinks. In der bequemen Lounge und direkt an der Bar verbringen Locals und Gäste angeregte Abende.

Großen Genuss für Haupt- und Festmahlzeiten gibt es im RIKS. Im Sommer offen, transparent, leicht und luftig. Im Winter magisch, warm, und behaglich. Die Küche ist saisonal und frisch und bietet selbst verwöhntesten Gaumen, auch denen von Veganern oder Vegetariern, immer wieder neue Sensationen.

Bar des neuen Boutiquehotel Erika in Kitzbühel

Im Spa-Bereich findet man dazu eine großzügige Bade- und Saunalandschaft samt Pools. Noch entspannter wird es, wenn man sich den geübten Händen der Masseure und Kosmetiker überlässt.

»Wir geben unserem Juwel neuen Schliff und bekennen uns zum Zeitgeist. Auch als Boutiquehotel wird s