Projektbeschreibung

MÜNCHEN | AUSGABE 37 | Herbst 2016

Noch keine hundert Jahre sind vergangen, seit Bayern seinen letzten Monarchen in den Ruhestand verabschiedete. Die Vermächtnisse der Wittelsbacher beeindrucken indes noch heute und regen zum Träumen an. Möglicherweise erklären sie auch, weshalb ausgerechnet im südlichsten Bundesland so viele Anhänger eines royal angehauchten Lebensstils anzutreffen sind.

Opulenz und Schönheit genießen, zeigen und teilen – wohl nirgends sonst gelingt dies so tolerant und entspannt wie unter weiß-blauem Himmel. Zur bayerischen Devise Leben und Leben lassen passt dann auch die Tatsache, dass auffallend viele luxuriöse Automobile auf den Straßen des Freistaats unterwegs sind und bei Besitzern wie Passanten gleichermaßen für Vergnügen sorgen.

Noblesse on the Road

Mitte August standen die Chancen gleich mehrere hoch exklusive Fahrzeuge an einem Ort bewundern zu können besonders gut: Bei schönstem Wetter verzauberten nämlich die aktuellen Modelle des britischen Nobelherstellers Bentley im Rahmen einer aufwändigen Roadshow das Starnberger Fünf-Seen-Land. Neben sportlichen Coupés und Cabriolets der Continental-Baureihe glitten auch ästhetische Limousinen wie der agile Flying Spur und der royale Mulsanne durch liebliches Hügelland oder flanierten entlang des Starnberger Sees durch beschauliche Ortschaften. Besondere Aufmerksamkeit erregte das gänzlich neue Modell Bentayga. Erstmals in seiner Geschichte bietet der Lieferant des britischen Königshauses damit einen sportlich-luxuriösen SUV an, der dank eines aufwändigen Geländefahrwerks und großer Bodenfreiheit auch anspruchsvolles Terrain stilvoll meistert und dabei jenen Komfort bietet, den Kenner der feinen Automobilschmiede seit jeher schätzen.

Der elegante Bentley-Spirit

Auf den Weg geschickt hatte die in aufwändiger Handarbeit gefertigten Fahrzeuge der Händler AM Automobile München, der im Norden der Landeshauptstadt an der Moosacher Straße 40 die Marke bayernweit exklusiv vertritt. Geschäftsleiter Wolfgang Oswald freute sich im Restaurant La Villa, dem Start- und Zielpunkt des Fahrevents, über eine durchweg positive Resonanz: „Mit unserer Roadshow, die in diesem Sommer auch am Tegernsee im Althoff Seehotel Überfahrt und in Stein bei Nürnberg im Schloss Faber-Castell Station macht, wollen wir unseren Kundinnen und Kunden zum Einen die Möglichkeit geben, die neuen Modelle hautnah auf der Straße zu erleben. Zum Anderen gelingt es uns mit Anlässen wie diesen, den eleganten Bentley-Spirit wirkungsvoll in die Region zu tragen, indem wir die Fahrzeuge schlicht für sich selbst sprechen lassen.“

Exklusives Rahmenprogramm

Begleitet und abgerundet wurde das dynamisch-glamouröse Event durch ein spannendes Rahmenprogramm, welches der Yachtspezialist Gastl Boote den Teilnehmern auf dem Starnberger See bot. Während die edle Mahagoni-Yacht Comandante als Vertreterin klassischen Yachtdesigns mit einem leistungsstarken Benzinmotor den See durchkreuzte, verblüffte das sportliche Modell Laguna 760 von Boote Marian mit einem rein elektrischen Antrieb, der selbst Wasserskilauf erlaubt. Für besondere Freude sorgte ein weiteres Wasservehikel mit Elektroantrieb: Der innovative Waterwolf definiert den Surfsport neu, ermöglicht er doch sportliches Gleiten selbst bei völliger Windstille.

Nach feinem Barbecue im Restaurant La Villa hieß es Abschied nehmen: Zum Ausklang der stimmungsvollen Veranstaltung bedankten sich die sieben Automobile von Bentley mit einem majestätischen Korso für die herzliche Aufnahme im Fünf-Seen-Land. Und tatsächlich schien es, als hätten bayerische Lebensart und der Enthusiasmus für Bentley an diesem Tag bestens zusammengepasst. „Das möchte ich meinen“, strahlte Bentley- München-Geschäftsleiter Wolfgang Oswald zum Abschluss. „Wenn die Begeisterung für schöne Dinge und ein herzliches Miteinander nicht in Bayern zuhause wären, wo dann?“

Bentley München
Moosacher Straße 40
D-80809 München
T: +49 (0)89 2870 12 20
F: +49 (0)89 2870 12 22
info@bentleymuenchen.com
www.bentleymuenchen.com

Bilder: Bentley München