Projekt Beschreibung

Salzburg | Ausgabe 1 | Winter 2020

Das 220GRAD ist ein Salzburger Familienunternehmen mit drei Standorten – zwei Cafés und einer Kaffeerösterei. Im Fokus steht der Kaffee. Familie Macheiner macht ihn in seiner Gesamtheit spür- und erlebbar. In einer Atmosphäre, die Gäste und Kunden positiv berührt und die sie mit hinaus in ihren Alltag nehmen können. Ein Interview in „interessanten Zeiten“ mit Katharina Macheiner.

Katharina Macheiner von 220Grad Café in Salzburg

Katharina Macheiner

Streifzug: Warum der Name 220GRAD?
Katharina Macheiner: Der Name 220GRAD nimmt Bezug auf die Veredelung von Kaffeebohnen. 220°Celsius ist ein entscheidender Wert der Temperaturkurve während des Röstprozesses. Im übertragenen Sinn symbolisiert der Name 220GRAD aber auch unsere Unternehmensphilosophie.

Kaffee aus der eigenen Rösterei: 220Grad Café in Salzburg

Streifzug: Was ist das Besondere an Ihrer Unternehmensphilosophie?
Katharina Macheiner: Als Salzburger SpezialitätenKaffeerösterei rösten wir seit 2008 Kaffee. Gleichzeitig „brennen“ wir für Design, gute Beziehungen, Forschergeist und Familie. All dies hat sich gerade in den letzten Monaten bewährt und uns gestärkt. Und das möchten wir gerne teilen. Und bei alledem ist Kaffee unser Trägermaterial. Die Vielfalt und Vielschichtigkeit dieses Rohstoffes ermöglicht uns all unsere Wertevorstellungen unterzubringen. Er beflügelt uns und unsere Arbeit und lässt uns ihre Sinnhaftigkeit immer wieder neu definieren.