Projektbeschreibung

Kitzbühel & Alpenraum | Ausgabe 08 | Herbst 2018

Wer Erholung, Abgeschiedenheit und Ästhetik sucht, der ist in Aufberg 1113 richtig. Zwei Häuser, bei denen man die ersten Stunden nur damit verbringen könnte, Gestaltung, Materialität und Details in sich aufzunehmen. Natürliche Materialien wie Holz und Stein, Wolle und Filz sowie klare Linien schaffen den perfekten Rahmen, um den Kopf auszulüften und der Entspannung freien Lauf zu lassen. Die lichten Räume sind großzügig geschnitten, duftendes Holz dominiert alle Bereiche, offene Kamine sorgen für natürliche Wärme und perfekt ausgestattete Küchen machen den Hobbykoch glücklich.

Zwei Nester am Hang – von der Sonne beschienen, mit traumhaftem Ausblick und ausgestattet in luxuriöser Einfachheit. Die Gastgeberfamilie Unterberger erfüllt ihre Rolle perfekt und zugleich zurückhaltend. Man wird herzlich begrüßt und im Bedarfsfall sogar mit regionalen Köstlichkeiten ausgestattet. Dann darf man sich zurückziehen und möchte sein Urlaubszuhause am liebsten nie wieder verlassen – auch wenn es schade wäre bei der großartigen Umgebung.

Wanderer starten direkt vor der Tür auf die Schmittenhöhe und Wintersportler befinden sich inmitten der Skigebiete Zell am See, Kitzsteinhorn und Saalbach-Hinterglemm. Im Sommer lädt die Großglockner Hochalpenstraße zu einer wunderbaren Rundfahrt ein.

Die Architektur des Münchner Architekten Prof. Andreas Meck besticht durch klare Linien und Großzügigkeit und wurde mit diversen Architekturpreisen ausgezeichnet.
www.meck-architekten.de

Kontakt

AUFBERG 1113 und 1110
Familie Unterberger
Dürnberg 266 + 267
A-5721 Piesendorf
T +43 (0)664 3061700
info@aufberg.at
www.aufberg.at