Projekt Beschreibung

Design District verwandelte den 1010 Wien wieder in eine außergewöhnliche Designerlebniswelt – mit der Hofburg als Drehscheibe. Vom 4. bis 6. Oktober wurde sie zum Showroom nationaler und internationaler Topmarken aus den Bereichen Design, Interieur, Lifestyle, Technik und HIFI, Kunst und Accessoires.

Rund 200 Marken präsentierten auf über 7.000 m² Design aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Von puristisch bis klassisch war alles dabei. „Design District macht diese große Besonderheit der Wiener Innenstadt – ihre Vielfalt – sichtbar und kombiniert sie mit Designtrends aus aller Welt. Wir freuen uns sehr, dass auch dieses Jahr die gesamte Veranstaltung von so guter Stimmung getragen wurde und bedanken uns bei all unseren Aussteller*innen und Besucher*innen, die so zahlreich teilgenommen haben“, so die Initiatoren Peter Syrch und Sabine Jäger. Innerhalb der letzten drei Tage strömten wieder über 25.000 Besucher*innen in die Hofburg, wo sich alles um die aktuellen Trends aus den Bereichen Wohndesign, Interieur, Wohnaccessoires und Kunst, HIFI und Technik und vieles mehr drehte.

 

Design auf Tour

Die Hofburg fungierte auch 2019 wieder als Zentrum und Drehscheibe für Design-Afficionados. „Design-Touren“ mit eigenem Leitsystem und Architekturpfaden ließen Design in seinem natürlichen Lebensraum erleben.

Zusätzlich öffneten auch heuer wieder rund 50 Shops ihre Pforten und luden zum Verweilen ein. Mobile Showrooms kreierten kunstvolle Tableaus vor der Wiener Innenstadtkulisse – eine moderne Bürolösung vor dem Burgtor z.B., eine Hightech-Sanitäroase am Michaelerplatz oder eine Beauty Lounge am Dr.-Karl-Lueger-Platz. Eine Gartenoase im Innenhof des Palais Harrach lud zum Entspannen, eine Pop Up-Bar beim Golden Quartier zum Genießen ein.

Design Dialog

Im Rahmen des Design Districts fand dieses Jahr zum ersten Mal der Design Dialog statt. Er vernetzte Top-Entscheidungsträger aus den Bereichen Politik, Immobilien, Architektur und Innenarchitektur, Designer sowie Produzenten und Dienstleister von hochwertigem Design und gabt einen Überblick über die neuesten internationalen Trends und Entwicklungen. Top-Keynote-Speaker, Executive Round Tables, Podiumsdiskussion, Workshops, Fachvorträge sowie eine Entrepreneur/Artist Lounge zum Erfahrungsaustausch bildeten die Plattform für Experten. Eine perfekte B2B-Bühne in drei abgegrenzten Räumlichkeiten in der Hofburg.

Bereits die fulminante Eröffnungsfeier …

… lockte am 3.10. über 2.500 Gäste in die imperialen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg und bot Atemberaubendes. Neben den außergewöhnlichen Standaufbauten der über 200 Design-Aussteller erlebten die Gäste Show-Cooking, Live-Musik und kulinarische Verkostungen. Bei der dritten Auflage des Design-Events, hatten sich die nationalen und internationalen Größen des Möbel- und Interieurdesigns wieder selbst übertroffen: spektakuläre Standaufbauten, die wahren Wohnlandschaften glichen, begeisterten alle Sinne der Besucher*innen. „Unser Ziel ist es, Design lebensnah zu veranschaulichen. Die Besucher