Project Description

Design District verwandelte den 1010 Wien wieder in eine außergewöhnliche Designerlebniswelt – mit der Hofburg als Drehscheibe. Vom 4. bis 6. Oktober wurde sie zum Showroom nationaler und internationaler Topmarken aus den Bereichen Design, Interieur, Lifestyle, Technik und HIFI, Kunst und Accessoires.

Rund 200 Marken präsentierten auf über 7.000 m² Design aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Von puristisch bis klassisch war alles dabei. „Design District macht diese große Besonderheit der Wiener Innenstadt – ihre Vielfalt – sichtbar und kombiniert sie mit Designtrends aus aller Welt. Wir freuen uns sehr, dass auch dieses Jahr die gesamte Veranstaltung von so guter Stimmung getragen wurde und bedanken uns bei all unseren Aussteller*innen und Besucher*innen, die so zahlreich teilgenommen haben“, so die Initiatoren Peter Syrch und Sabine Jäger. Innerhalb der letzten drei Tage strömten wieder über 25.000 Besucher*innen in die Hofburg, wo sich alles um die aktuellen Trends aus den Bereichen Wohndesign, Interieur, Wohnaccessoires und Kunst, HIFI und Technik und vieles mehr drehte.

 

Design auf Tour

Die Hofburg fungierte auch 2019 wieder als Zentrum und Drehscheibe für Design-Afficionados. „Design-Touren“ mit eigenem Leitsystem und Architekturpfaden ließen Design in seinem natürlichen Lebensraum erleben.

Zusätzlich öffneten auch heuer wieder rund 50 Shops ihre Pforten und luden zum Verweilen ein. Mobile Showrooms kreierten kunstvolle Tableaus vor der Wiener Innenstadtkulisse – eine moderne Bürolösung vor dem Burgtor z.B., eine Hightech-Sanitäroase am Michaelerplatz oder eine Beauty Lounge am Dr.-Karl-Lueger-Platz. Eine Gartenoase im Innenhof des Palais Harrach lud zum Entspannen, eine Pop Up-Bar beim Golden Quartier zum Genießen ein.

Design Dialog

Im Rahmen des Design Districts fand dieses Jahr zum ersten Mal der Design Dialog statt. Er vernetzte Top-Entscheidungsträger aus den Bereichen Politik, Immobilien, Architektur und Innenarchitektur, Designer sowie Produzenten und Dienstleister von hochwertigem Design und gabt einen Überblick über die neuesten internationalen Trends und Entwicklungen. Top-Keynote-Speaker, Executive Round Tables, Podiumsdiskussion, Workshops, Fachvorträge sowie eine Entrepreneur/Artist Lounge zum Erfahrungsaustausch bildeten die Plattform für Experten. Eine perfekte B2B-Bühne in drei abgegrenzten Räumlichkeiten in der Hofburg.

Bereits die fulminante Eröffnungsfeier …

… lockte am 3.10. über 2.500 Gäste in die imperialen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg und bot Atemberaubendes. Neben den außergewöhnlichen Standaufbauten der über 200 Design-Aussteller erlebten die Gäste Show-Cooking, Live-Musik und kulinarische Verkostungen. Bei der dritten Auflage des Design-Events, hatten sich die nationalen und internationalen Größen des Möbel- und Interieurdesigns wieder selbst übertroffen: spektakuläre Standaufbauten, die wahren Wohnlandschaften glichen, begeisterten alle Sinne der Besucher*innen. „Unser Ziel ist es, Design lebensnah zu veranschaulichen. Die Besucher sollen sich in die Wohnsituation hineinfühlen können und Design so aktiv erleben. Auch dieses Jahr bestätigt der Erfolg das Konzept des Design Districts“, erklärt Veranstalterin Sabine Jäger.

Im Looshaus …

… trafen Besucher*innen auf ein breites Spektrum an Handwerksbetrieben. 26 Manufakturen –Tischler, Textildesignern, Kosmetiker*innen, Gastronomen und viele mehr – vereinte die Sonderausstellung. „Die Ausstellung im Looshaus ist sehr gelungen und die Entwicklung und Gestaltung dieser Veranstaltung war mehr als positiv. Es freut mich als Aussteller besonders, dass sich in Österreich so viele Menschen für Handwerk interessieren und hier die ideale Plattform geschaffen wurde“, betonte Eva M Schuster, eine der Ausstellerinnen. „Handwerk bedeutet für uns nicht nur Tradition, sondern auch Zukunft und Qualität. Mit der Sonderausstellung ist uns diese Symbiose gelungen. Wir bedanken uns bei allen Austeller*innen und Besucher*innen, die so zahlreich im Looshaus erschienen sind,“ so die Veranstalter Peter Syrch und Sabine Jäger.

„Die Stadt der Zukunft“ …

… war eines von vielen wichtigen Themen, die beim diesjährigen Design Dialog diskutiert wurden. Wie verändern sich unsere Lebensgewohnheiten und auf welche Trends sollte heute reagiert werden, um zukünftig richtig zu liegen? Wie sieht das Arbeitsumfeld von morgen aus? Ist gute Architektur nur möglich, wenn sie öffentlich finanziert bzw. subventioniert wird? Hat Architektur Auswirkung auf den Lifestyle?

Antworten auf diese Fragen lieferten u.a. Matthias Horx, Publizist, Journalist und einer der einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher des deutschsprachigen Raums und DI Dr. Kurt Puchinger, ehemaliger Planungsdirektor der Stadt Wien, gemeinsam mit wichtigen Entscheidungsträgern im Bereich Immobilien. Rund um das Thema Smart City diskutierten Expertinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Zum Thema Architektur und Design hielten Fachexperten wie Paulo Flores, Zaha Hadid Architects, und David Carvalho, Pininfarina SpA Keynotes ab.

Auch im kommenden Jahr …

… wird es für die Besucher des Design District einige neue Programm- und Themenschwerpunkte geben. Der Design District und die dazugehörigen Design Days in Grafenegg sind bereits nach Jahren ein Pflichttermin im jährlichen Veranstaltungskalender.

Auszug der Marken 2019

Die Iniatoren

Sabine Jäger zeichnet für die Konzeption und Umsetzung der Design Days und des Design District verantwortlich. Leidenschaft für außergewöhnliche Veranstaltungen liegt ihr im Blut. Immer im Fokus ihres Schaffens: ihr Sinn für das Schöne, ihre Liebe fürs Detail und ihre Fähigkeit, Besucher restlos zu begeistern.

Peter Syrch ist Visionär, Querdenker und der strategische Kopf hinter den Design Days sowie dem Design District. Er verantwortete 2013 gemeinsam mit Sabine Jäger die Erstauflage der Designausstellung im MAK Wien. Seither wurde weitergedacht, präzisiert und letztlich ein visionäres Konzept für die Design Days und den Design District auf die Beine gestellt. Denn: Neue Wege müssen nicht nur gefunden, sondern auch beschritten werden.

08.10.2019

facebook.com/DesignbrauchteinenRahmen/
www.design-district.at

AD Werbe Design Atelier GmbH
Sabine Jäger, MSc
Tel.: +43 (0) 664 42 12 999
Singerstraße 8/2/Top6
A-1010 Wien
sabine.jaeger@designatelier.at

Mehr zum Thema Design