Projektbeschreibung

Hamburg | Ausgabe 22 | Winter 2018

Das Team von PORT 1 kennt keinen Stillstand. Hier wird angefangen, wo andere aufhören, über Grenzen hinaus gedacht und vor allem geplant. Wer sich bereits in das Studio im Portugiesenviertel begeben hat, der weiß: Hier ist vielmehr ein Point of Experience als ein Point of Sale. Die visionären Macher arbeiten kreativ und lassen damit stetig neue Schaffensprozesse entstehen, entwickeln neue Möglichkeiten und bringen eine Lebendigkeit mit sich, die schlicht und ergreifend ansteckend ist. Und was liegt hier näher, als sich konzeptionell zu erweitern und die Kunst als solche anzustreben?

Kreative Wege führen zu künstlerischem (Frei-)Raum

Die Marke PORT1 hat sich mit der neuen Galerie und dem Atelier PORT1 Art kreativ erweitert. Hier lebt Britt Thormann als Galeristin und Künstlerin ihr außergewöhnliches, vielfältiges Spektrum an Inspirationen, Materialien und Ideen frei und völlig ungebunden aus und bietet neben ihren eigenen Werken auch talentierten und ausgewählten Künstlern und Kreationen eine exklusive Plattform. Sie ist überzeugt, dass es in einer Stadt wie Hamburg, keinesfalls genug Galerien und Künstler geben kann. Ihr symbiotischer Übergang von der Zusammenarbeit mit dem Designerduo hin zu einer eigenen, geistvollen Anlaufstelle ist geprägt von der unbändigen Lust an Gestaltung und Kreativität. Britts Kunstwerke sind Ausdruck von Energie und Lebendigkeit. Stark in den Farben, eigenwillig in den Motiven. Ein Thema sind die immer wiederkehrenden Stencils, die uns überdimensionale Gebrauchsgegenstände vor Augen führen, komplett ihrer Funktion enthoben und entfremdet. Auch Handy-Fotografien spielen eine übergeordnete Rolle. Großformatig auf Leinwand gedruckt zeigen sie Momentaufnahmen aus den Straßen der Stadt oder Detailaufnahmen. Hier setzt die Künstlerin überwiegend Schrift als kompositorisches Element ein. Ihre sogenannten „Art Lyrics“ sind Statements oder Kurzreime in leuchtenden Farben. Ihr Portfolio umfasst Street Art der besonderen Art – ohne sich selbst Grenzen zu setzen. „Mich inspirieren Gegenstände, die wir im Alltag nutzen, aber nicht wahrnehmen, oder Dinge, die es kaum noch gibt“, erklärt die Künstlerin.

PORT1 Art unterscheidet sich vor allem in einem Punkt von vielen anderen Galerien: Durch das integrierte Atelier hat der Besucher die Möglichkeit, den Entstehungsprozess der Werke live zu erleben. Mit PORT1 Art hat Hamburg einen Neugierde erweckenden, künstlerischen Zuwachs erhalten, der bereits Anfang September gebührend in Form einer Vernissage gefeiert wurde. Und bestimmt werden sich PORT 1 – eines der führenden Badstudios in Deutschland – und die PORT1 Art Galerie gegenseitig in Zukunft zu noch spektakuläreren und faszinierenden Synergien anspornen und inspirieren. Symbolisch an den Hamburger Landungsbrücken gelegen soll sich die Galerie aber vor allem zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für Kunstliebhaber aus aller Welt entwickeln.

Kontakt

PORT 1 & PORT 1 ART Galerie
Vorsetzen 50
D-20459 Hamburg
T +49 (0)40 41919190
M +49 (0)1520 1555443
info@port1-hamburg.de
www.port1-hamburg.de
britt@port1-art.com
www.port1-art.com

Zum Firmenprofil