Projektbeschreibung

München | Ausgabe 47 | Frühling 2019

Klare Formen, dezente Farben und erstklassige Materialien fügen sich im gestalterischen Passepartout von Liaigre zu immer neuen Sphären pariserischer Eleganz. Im einzigen Showroom im deutschsprachigen Raum – in München – werden die fortlaufenden Kollektionen ausgestellt sowie exklusive Events und Kunstausstellungen zelebriert.

Es waren seit jeher die leisen Töne, denen Christian Liaigre seine Aufmerksamkeit schenkte. Seine klare Formensprache, die zurückhaltende Farbpalette und die bewusste Auswahl bester Materialien verschwimmen zu meditativen Orten der Ruhe, die jeden wie ein Puffer vor hereinbrechenden Geräuschwellen abschirmen. Französische Noblesse und Eleganz durchdringen das gestalterische Portfolio seines Hauses und erhoben es gemeinsam mit seinem Gründer zur internationalen Stil-Instanz – mit Showrooms und Interior-Projekten von New York bis Singapur.

Die neue Art der Tradition

Doch nach 30 Jahren an der Spitze verließ Christian Liaigre 2015 sein Unternehmen und übergab dessen Leitung nahezu geräuschlos an Frauke Meyer. Die Deutsche, die fast zwei Jahrzehnte Seite an Seite mit Liaigre arbeitete, ist der neue kreative Kopf des wohl französischsten aller Interior-Häuser. Sie hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, das Unternehmen zu verjüngen und zugleich seine DNA zu bewahren, die Balance zu finden zwischen Tradition und Innovation. Dafür bringt sie Farbe ins Liaigre’sche Passepartout, bezieht eine Couch mit leuchtendem Orange, einen runden Tisch mit rotem Leder – ein Paradoxon, wenn man bedenkt, dass Christian Liaigre selbst ein Verfechter des Purismus und zurückhaltender Farbpaletten war.

Der Esprit schlichter Schönheit

Was beide Designer eint, sind ihr untrüglicher Sinn für Funktionalität und ihre konsequente Reduktion aufs Wesentliche, die jedoch nicht mit ihrer Liebe zu handverlesenen Materialien und bewusst gesetzten Details konkurrieren. Eine schlichte Schönheit, die sich zur Gänze erst in ihren skulptural anmutenden Möbelstücken entfaltet. Ebenso bezwingend wie ihre Möbelentwürfe sind auch ihre Interiors, die trotz gemütlicher Atmosphäre französische Leichtigkeit und Esprit versprühen. Liaigre lässt den Raum atmen und bezieht auch den Leerraum als gestalterisches Element mit ein, sodass selbst dunkle Wohnwelten noch leicht und wohlig wirken.

Liaigre in München

Ein visuelles Gesamtkonzept, von dessen Stärke man sich auch im Münchner Showroom in der Brienner Straße überzeugen kann, der seit seiner Eröffnung 2015 zur regen Anlaufstelle für Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz geworden ist. Hier können die formvollendeten Möbel, Lampen und Dekorationen aus Liaigres Kollektion begutachtet werden; Oberflächen dürfen berührt, Materialproben befühlt werden. Vor allem aber steht in der weitläufigen Dependance ein eigenes Team an Architekten und Interior-Designern bereit, um auf Wunsch die komplette Planung für ein neues Domizil, Hotels, Büros oder sogar die private Luxusyacht zu übernehmen – mit viel Verve und ohne vor ausgefallenen Kundenwünschen zu kapitulieren. Was man von den Interior-Experten erwarten darf, zeigt ein Blick auf die weltweiten Projekte des Pariser Stil-Imperiums: sie stellen den Geist des Ortes in den Mittelpunkt ihrer Arbeit, ohne dabei die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner oder die unternehmenseigene Quintessenz aus den Augen zu verlieren.

Der Luxus purer Eleganz

Denn natürlich trägt jedes Projekt am Ende die unverkennbare schnörkellos-elegante Handschrift des französischen Interior-Hauses. Sehr klar, sehr puristisch – wie in dem jüngst in München umgestalteten Zweitwohnsitz, dessen Räume in strahlendem Weiß mit Möbeln in erdigen, gedeckten Nuancen kontrastieren. Wandverkleidungen aus schimmernden Edelhölzern und feinste Seidenteppiche komplementieren das minimalistische Interieur. So wurde aus dem Pied-à-Terre ein weiterer Ort der Ruhe, der – typisch Liaigre – die bewusst puristische Form von Luxus zelebriert.

Expertenrunde

Das Team von Athanasios Megarisiotis – bestehend aus Innenarchitekten und Architekten – begrüßt seine Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in der deutschen Dependance des französischen Interior-Maison in der Münchner Brienner Straße 12. Im einzigen Showroom im deutschsprachigen Raum werden nicht nur die fortlaufenden Kollektionen ausgestellt, sondern auch exklusive Events und Kunstausstellungen zelebriert. Das mehrköpfige Team von Liaigre München berät mit Leidenschaft und erstellt hier individuelle Planungskonzepte für B2C- und B2B-Projekte.

Kontakt

Christian Liaigre GmbH
Brienner Straße 12
D-80333 München
T +49 (0)89 28700610
showroommunich@liaigre.com
www.liaigre.com