Project Description

Baselitz, Richter, Polke und Kiefer – vier weltbekannte Künstler, deren Renommee in der Geschichte der bildenden Künste Deutschlands einzigartig ist. Den Grundstein dafür legten sie mit ihrem Frühwerk, das in den 1960er Jahren entstand – jenem Jahrzehnt der Herausforderungen und Umbrüche, der Utopien und Neuorientierungen, der Reaktion und Rebellion. Die damaligen Provokateure sind heute längst kunsthistorisch etabliert.

Die von dem renommierten Kunsthistoriker Götz Adriani kuratierte Ausstellung bietet vom 13. September 2019 bis 5. Januar 2020 in den Deichtorhallen Hamburg mit über 100 Werken einen neuen und umfassenden Blick auf die frühen Werke der heutigen Maler-Stars. Jeder dieser Künstler hat auf seine Art die damalige ästhetische Vorherrschaft der Abstraktion überwunden und auf einzigartige Weise das gesellschaftliche und politische Spannungsfeld der jungen Bundesrepublik in seinen Werken verdichtet.

Mit dieser Ausstellung begehen die Deichtorhallen Hamburg am 9. November, dem Tag des Mauerfalls im Jahr 1989 (!), nicht nur ihr 30-jähriges Jubiläum, sondern feiern auch 30 Jahre deutscher Einheit. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

16.10.19

DEICHTORHALLEN
Internationale Kunst und Fotografie
Deichtorstraße 1-2
D-20095 Hamburg
T +49 (0)40 32103-0
www.deichtorhallen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag: 11−18 Uhr

Montags geschlossen

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat: 11−21 Uhr

Mehr zum Thema Kunst & Kultur
2019-10-17T10:06:54+01:00