Projekt Beschreibung

Yachting | 2021

Flexibilität und viel Fingerspitzengefühl erforderte das neue Projekt des Interior Designers Bernd Gruber in der Münchner Altstadt. Eine Altbauwohnung im Herzen der Münchner Innenstadt wurde ganz auf die Bedürfnisse eines Paares zugeschnitten und in zeitgemäßem Layout adaptiert.

Bei diesem Projekt arbeitete das Design-Team in enger Abstimmung mit der Denkmalschutz-Behörde zusammen. Räume sollten geöffnet werden, um dem Appartement Leichtigkeit zu verleihen. „Wir haben die kleinen Räume dieses denkmalgeschützten Appartements behutsam aufgelöst und so großzügig angelegten Wohnraum geschaffen“, so Bernd Gruber über die Herausforderung.

Spiel mit Kontrasten

Balance und gleichzeitig Kontrast zum traditionellen Raumkleid des Altbaus schaffen Elemente aus Bronze und Eiche. Alle Wände wurden bewusst klassisch gehalten. „Mit dem besonderen Tafel-Parkett sowie den Stuckarbeiten schafften wir eine Bühne, auf der die reduzierte Möblierung wirken kann“, erklärt Philipp Hoflehner, Creative Director bei Bernd Gruber Kitzbühel, die Vorgehensweise. Durch die neu integrierten Lichtachsen haben die Interior Designer dem Altbau eine neue Großzügigkeit verliehen, die Wohnbereiche sind hell und einladend. Die Bausubstanz wurde durch eine umfassende Sanierung auf höchsten Standard gebracht. „Um den Altbau-Charakter zu verstärken, setzten wir in jenen Bereichen, in denen wenig Licht hinkommt, bewusst dunkle Akzente“, sagt Philipp Hoflehner. So wurde der Gang in dunklem Blau gestrichen und mit den Stuckarbeiten an der Wand konnten gezielte Akzente gesetzt werden. Sehr speziell sind die Positionierung und körperhafte Gestaltung des Badezimmers. Dieses wurde durch einen verspiegelten Kubus vom Schlafzimmer gelöst. Das bringt klare Linien in die alte Struktur des zeitgemäßen Layouts.