Die Neue Leichtigkeit des Seins

liegt am Wasser

  • Quelle: ZOOM visual project gmbh
Die Neue Leichtigkeit des Seins2018-06-13T14:49:59+00:00

Projektbeschreibung

Kitzbühel & Alpenraum | Ausgabe 07 | Frühling 2018

Es gibt Immobilien, die passen zu den Menschen, die sie bewohnen. Viel seltener aber sind solche, die den Lifestyle prägen. So eine Ausnahme entsteht am Traunufer in Gmunden: Ein exklusives Wohnprojekt, das für ein völlig neues Lebensgefühl eine harmonische Symbiose mit dem Wasser eingeht.

Bootshaus im Erdgeschoß

Wer die Neuverfilmung des Klassikers „Italian Job“ gesehen hat, kennt die Vorzüge eines venezianischen Palazzos: In der direkt unter den Wohnräumlichkeiten gelegenen Bootsgarage parkt der italienische Lebemann seine Gondeln in hochmotorisierter Variante – zwecks Abhaltens wilder Verfolgungsjagden. Soweit das Drehbuch. In der K7 hingegen erschließt das Bootshaus das Seeleben und der Kapitän steht bei jeder Ausfahrt vor der schwierigen Entscheidung, wohin die Reise führen soll: Als kleine Unterstützung zur Tagesplanung reicht der Ober des Gmundner Cafés Segafredo in direkter Uferlage einen Espresso per verlängertem Serviertablett direkt ins Boot.

Verführerische Vielfalt

Koffein-gestärkt und inspiriert von der Aussicht auf den Tag, die Kaiserstadt und den See, wird das Mittagessen in der Spitzvilla zwischen den benachbarten Orten Altmünster und Traunkirchen in Betracht gezogen – eines von mehreren Restaurants, die über eine eigene Anlegestelle verfügen. In dieser Hinsicht empfiehlt sich auch der malerische Ort Traunkirchen, der bei Bootsbesitzern nicht nur wegen der großzügigen Stege beliebt ist: Es locken auch der gute Ruf des Eissalons und der Klosterstube sowie das Restaurant Bootshaus – allesamt beacht-liche kulinarische Alternativen.

Yoga am See

Angesichts der Optionen empfiehlt sich ein Sprint auf den spiegelglatten See hinaus, um das Angebot mit dem gebührenden Abstand zu betrachten – die beliebteste Yoga-Übung mit Boot zur Erreichung des inneren Gleichgewichts. Aber Achtung: Es besteht die Gefahr eines Kurswechsels auf die andere Seeseite, wo in Karbach das unter Insidern aufgrund der gehissten Fahne liebevoll als „Klein Cuba“ bezeichnete Ausflugsgasthaus mit dem besten Bier am See lockt – ausschließlich am Wasserweg zu erreichen.

Zentral und doch privat

Steuert man nach einem erfüllten Tag am belebten Rathausplatz Gmundens vorbei und unter der Traunbrücke hindurch, bietet die K7 in ihrer exponierten Lage einen zurückhaltenden und gleichzeitig beeindruckenden Anblick. Die modern-reduzierte Fassadengestaltung fügt sich harmonisch in den historischen Stadtkern ein, nicht jedoch ohne ein deutliches architektonisches Ausrufezeichen am Ende der Zufahrtsstraße zu setzen! Die unmittelbare Umgebung überzeugt trotz dieser zentralen Lage durch absolute Ruhe, obwohl das pulsierende Stadtleben mit seinen reichhaltigen Angeboten nur eine Gehminute entfernt ist.

Für das Leben am See konzipiert

Das Bootshaus beeindruckt mit einem Gesamtausmaß von rund 22 mal 50 Metern bei 4,7 Metern lichter Höhe über Normalwasserstand. Hier stehen neben der benachbarten Tiefgarage 21 Liegeplätze zur Verfügung. Die enorme Raumhöhe befreit das Leben am Wasser übrigens von lästigen Hochwassersorgen, indem sie ausreichend Deckenabstand bietet, um Schäden am Boot zu vermeiden. Ein architektonisch durchdachtes Detail, das viele Bootsbesitzer rund um den See vermissen.

Badesteg mit Privatsphäre

Direkt an der Bootszufahrt bietet ein Badesteg die Option für einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass. Der Steg ist durch das Bootshaus erreichbar und dient zudem als Anlegestelle für Bootsbesuche von Freunden, denen am Weg in die Wohnung noch einiges geboten wird.

Per Glaslift nach oben

Zwei Lifte führen direkt aus dem Bootshaus in jeweils acht Wohnungen auf insgesamt drei Stockwerken. Der Glasschacht im Bootshaus sorgt dabei für ein spektakuläres Fahrgefühl. Oben angekommen vergisst man, dass man sich in einer Mehrparteienanlage befindet, da in der Planung ganz bewusst auf Fluranlagen verzichtet wurde.

Verbindung zweier Welten

Trotz der modernen Bauweise, funktionalen Grundrissen und der optionalen Sauna beeindruckt klassisches Ambiente: Edles Flair entsteht durch imposante 2,8 Meter Raumhöhe und hochwertiges Fischgrätparkett mit umlaufendem Fries und Lisenen-Leiste, zahlreiche Fliesen- und Armaturenvarianten stehen zur Auswahl. Insgesamt stehen zwölf Wohnungen mit 65 bzw. 95 m² und großzügigen Balkonen zur Verfügung.

Markante Dachwohnungen

Noch atemberaubender präsentieren sich die vier Dachgeschoss-Wohnungen: Jeweils über zwei Etagen angelegt, bieten diese bei stolzen acht Metern Raumhöhe im Galeriebereich 205 bzw. 235 m² Wohnfläche. Für ein einzigartiges Raumgefühl sorgen die riesigen, wasserseitigen Fenster mit fünf Metern Höhe. Drei Terrassen in West-Ost-Ausrichtung runden das Angebot ab.

Das Projekt ist in Verhandlung, eine Fertigstellung bis 2020 wird angestrebt.

Zum Maklerprofil

Kontakt

Maximilianhof Immobilien GmbH
Mag. Michael Gesswein
Maximilianstraße 1
A-4813 Altmünster am Traunsee
michael.gesswein@maximilianhof.at
Tel.:+43 (0)664 4211385
www.maximilianhof.at