Projekt Beschreibung

KITZBÜHEL & ALPENRAUM | AUSGABE 05 | HERBST 2016

Vom 17. bis 19. Oktober 2016 findet der 10. Global Wellness Summit heuer erstmals in Österreich statt. Rund 500 Teilnehmer aus 40 Ländern werden anlässlich der Jubiläumsveranstaltung des wichtigsten internationalen Gipfeltreffens der Wellness- und Tourismusbranche in Kitzbühel erwartet.

Wer bisher vielleicht noch argwöhnte, dass Kitzbühel sich mit dem Slogan „The Legend“ ein bisschen zu sehr aus dem Fenster lehnt, wird angesichts dieses Events eines Besseren belehrt. Nach Tagungsorten wie New York, Bali, Aspen, Neu-Dehli, Marrakesch und Mexico City zelebriert der bedeutendste Gipfel der globalen Wellness-Branche – der Global Wellness Summit 2016 – sein zehntes Jubiläum in der Gamsstadt. Der KitzKongress erwartet dazu eine Rekordteilnehmerzahl der weltweiten Spitzenvertreter aus Hotellerie, Tourismus, Wellness, Fitness, Beauty, Finanzen, Medizin, Architektur /Design, Immobilien, Produktion und Technologie.

Zurück in die Zukunft

„Zum 10-Jahres-Jubiläum kehrt der Kongress in die ‚Wiege des Wellness-Tourismus‘ zurück“, freut sich Susie Ellies – Präsidentin und CEO des Global Wellness Summit – und unterstreicht damit den Rang, den Tirol im Allgemeinen und Kitzbühel im Besonderen weltweit als Top-Destinationen und Tourismus- und Wellness-Pioniere genießen. Das Motto des Jubiläumskongresses – Back to the Future / Zurück in die Zukunft – wollen die Organisatoren deshalb durchaus auch als Wertschätzung verstanden wissen: „Dieses Leitthema ist eine Referenz an den Beitrag Europas zur weltweiten Wellness-Bewegung. Gleichzeitig begeben wir uns damit auf den Weg, die besten Strategien für die kommenden zehn Jahre zu entwickeln.“

Der „Spirit“ des Wellness-Gipfels

Ähnlich wie das Konzept des Davoser Weltwirtschaftsgipfels besteht der „Geist“ des Global Wellness Summits darin, Informationen auszutauschen, gemeinsam neue Ideen und Perspektiven zu entwickeln, gemeinsam neue Lösungen zu finden. Dazu treffen sich jährlich – nur auf Einladung – die weltweit bedeutendsten Entscheider der Branche. Ziel ist die konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle aller Beteiligten, zum Wohle der Branche, „zum Wohle der Konsumenten, denen wir zu Diensten sind, und des Planeten, auf dem wir gemeinsam leben“, so die Organisatoren zum „Spirit oft the Summit“.

Gastgeber Tirol

Der Kongress 2016 wird vom Gastgeberland Tirol, von Kitzbühel und der Wirtschaftskammer unterstützt. Er findet auf Initiative des Tiroler Wellnessexperten Franz Linser erstmals in Österreich statt. „Wir wollen ein regionaltypisches Gesamterlebnis vermitteln und Tirol perfekt präsentieren“, so Linser. In der Planung des Kongresses wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Rund um den GWS gibt es viele Besichtigungen von Leitbetrieben und Wissensvermittlung unter dem Motto „Learn from the Best“ hin zu den Tiroler Betrieben. Das diesjährige Motto gibt den Teilnehmern eine einzigartige Perspektive auf die Zukunft der Wellness- und Spa-Industrie und stellt auch historische Beiträge zur Industrie innerhalb Europas und Österreichs zur Schau.

Sponsorship at its Best

Wer als Sponsor die Ziele und den „Spirit oft the Summit“ noch unterstützen will, ist herzlich willkommen. Die Effekte des internationalen Gipfeltreffens sind in mehrfacher Hinsicht beachtlich: In und rund um Kitzbühel werden rund 2000 Nächtigungen erwartet. Die internationale Berichterstattung weist einen Werbewert von ca. 2,8 Mio. Euro aus.

www.globalwellnesssummit.com

Mehr zum Them Hotel & SPA im Streifzug