Projekt Beschreibung

Kitzbühel & Alpenraum | Ausgabe 11 | Frühling 2020 Interview: Klaus Dörre

Die Tischlerei Eham im Tegernseer Tal verzeichnet eine gewachsene Entwicklung, die anspruchsvolle Kunden im In- und Ausland begeistert. Deshalb war eine weitere Fokussierung auf die Kernwerte der Marke im Zuge eines Re-Brandings logisch und konsequent.

Streifzug: Was macht den besonderen Wert, die Identität der Marke Eham aus?

Dominikus Eham: Eham steht für Heimat, ehrliches Handwerk, Teamgeist sowie Design, Ökologie und Qualität. Holz steht dabei im Mittelpunkt. Die Schreinerei ist nach wie vor unser Herzstück. Eham lebt einen ehrlich-familiären Charakter. Das spüren und schätzen Mitarbeiter wie Kunden. Für unsere Mitarbeiter ist Eham ein Stück Heimat. Für Kunden schaffen wir sie.
Maximilian Heitsch: Detaillierte Arbeit und hochwertige Produkte machen Eham zu einem einzigartigen, kreativen Unternehmen. Eham erstellt sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor auf Kundenwünsche zugeschnittene Sonderanfertigungen, setzt Wohnträume mit Hingabe und Ehrlichkeit um und bietet einen umfassenden Service, zusammen mit Projektmanagement, hauseigenem Innenarchitektur-Team sowie einer Schreinerei und einem Ausstellungsraum.

Tischlerei Eham im Tegernseer Tal schafft stimmungsvolle Raumwelten.

Streifzug: Wie ist Ihre Kundenstruktur?

Dominikus Eham: Wir haben Kunden in Deutschland, Österreich – viele in Kitzbühel – und in der Schweiz. Die meisten haben wir bisher durch Empfehlungen gewonnen.

Streifzug: Wie wichtig ist für Sie die Auszeichnung mit dem „Best of Interior Award 2019“?

Dominikus Eham: Wir freuen uns über den „Best of Interior Award 2019“ des Callwey-Verlages für das Projekt „Liese und Lotte“ und sehen ihn als Anerkennung für die Arbeit unserer Mitarbeiter.
Maximilian Heitsch: Diese ehrliche Bescheidenheit ist typisch. Für Eham-Interessenten und potenzielle Neukunden ist es allerdings wichtig, diese renommierte Auszeichnung auch mitgeteilt zu bekommen.

Holz schafft Wohlbehagen. Tischlerei Eham aus dem Tegernseer Tal.

Streifzug: Was war die Aufgabe von Moby Digg beim Re-Branding der Marke Eham?

Maximilian Heitsch: Mit der Neugestaltung der Marke zielten wir darauf ab, ein stimmiges, frisches Bild zwischen den von Eham produzierten Werken und der Firmen-Identität zu schaffen. Eham war von Anfang an intensiv in den Prozess der Neugestaltung einbezogen. Mit Branding, Webdesign und Webentwicklung schaffen wir nachhaltig zeitgemäße Kommunikation, die der Philosophie von Eham entspricht, in der sich Eham zuhause fühlt und die gleichzeitig Kunden effizient und nutzerfreundlich anspricht.
Sebastian Haiss: Die neue Website ist der erste abgeschlossene Abschnitt des Relaunches. Parallel wurden das neue Logo und das neue Corporate Design realisiert. Andere Ebenen wie Social Media folgen Zug um Zug.

Holz für jeden Anspruch von der Tischlerei Eham, Tegernseer Tal.

Streifzug: Sind Eham und Moby Digg „Seelenverwandte“?

Elias Kronberger: Die Identität des Kunden aufzufangen und in Materialien, Formen und Farben zu gießen. Für ihn Heimat zu schaffen. Das ist der Kern unserer Arbeit. Diesen Kern nehmen wir auch bei Moby Digg wahr.
Dominikus Eham: Typisch für Eham ist Qualität in der Breite und in der Tiefe. In der Breite bedeutet: von rustikal-ländlicher Ausprägung bis hin zu extravagantem, modernstem Design-Stil. In der Tiefe bedeutet, dass wir jedes Projekt der Identität des Kunden entsprechend sorgfältig und respektvoll erspüren, planen und umsetzen. Die Agentur Moby Digg verfolgt denselben Ansatz. Der Annäherungsprozess im Zuge der Entwicklung des Relaunches war intensiv und geht nach wie vor weiter. Wir sehen dabei, wie wichtig Ideen und Konzepte von Fachleuten sind, die aus einer ganz anderen Richtung kommen, die Eham aus einem völlig anderen Blickwinkel sehen müssen.

Tischlerei Eham, Tegernseer Tal.

Streifzug: Dass eine Schreinerei eine eigene Abteilung für Innenarchitektur hat, ist ungewöhnlich. Was ist das Besondere daran?

Elias Kronberger: Wir lieben den „großen Wurf“ ebenso wie kleinste Details. Unser Vorteil ist, dass unsere Innenarchitektur direkt neben den Werkstätten liegt. Das erdet nachhaltig. Innenarchitekten und Schreiner können jederzeit einfach rübergehen und sind so ständig im engen Austausch. Sie diskutieren miteinander über Materialien, Muster und Varianten, arbeiten gemeinsam an Lösungen. Das passiert alles ganz persönlich – oft mit einem wohltuenden Schuss bayerischen Humors – direkt und unmittelbar. Theorie und Praxis liegen bei uns wahrlich ganz nah beieinander. Außerdem: Die Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten von Kunden ist spannend. Sie bringt immer wieder neue Anstöße und Herausforderungen. Besonders, wenn von uns Problemlösungen und völlig neue Ideen und Gesamtkonzepte gewünscht werden.

Maßarbeiten werden von der Tischlerei Eham sorgfälltig ausgeführt.

Streifzug: Das heißt, Eham fungiert auch als Generalunternehmer?

Dominikus Eham: Selbstverständlich. Das prämierte „Liese und Lotte“-Objekt war z.B. solch ein Projekt, bei dem wir alles entwickelt, geplant und umgesetzt haben, alle anderen beteiligten Firmen koordiniert und dirigiert und dem Kunden sein neues Zuhause schlüsselfertig übergeben haben.

Streifzug: Herzlichen Dank für das interessante Gespräch.

Küchenverkleidung von Tischlerei Eham aus dem Tegernseer Tal.

EHAM

  • „Best of Interior Award 2019“ des Callwey Verlages für das Projekt „Liese und Lotte“
  • Produkte: Boden, Küche, Innenausbau (Türen, Wandverkleidungen, Einzelmöbel, Einbaumöbel), Innenarchitektur und Beleuchtungskonzepte
  • Gründung 1985
  • 2500 m² Produktionsfläche
  • 600 m² Showroom
  • ISO-9001-zertifiziert
  • Internationaler Kundenstamm
  • 40% gewerbliche, 60% private Kunden
  • Inhabergeführt durch Josef Eham
  • ca. 75 festangestellte Mitarbeiter/innen
  • Ausbildungsbetrieb mit derzeit zehn Lehrlingen
  • Fullservice durch eigene Schreinerei, eigene Innenarchitektur und eigenes Montage-Team, Projektmanagement, Generalunternehmerschaft
  • Mitglied Creative Partner Deutschland

MOBY DIGG

Moby Digg ist ein preisgekröntes, digitales Designstudio, das vielseitige konzeptionelle und visuelle Projekte realisiert. Ursprünglich in Buenos Aires gegründet, ist es seit 2012 in München zuhause. Die Aufgaben reichen von Markenstrategie, Branding und visuellen Identitäten bis hin zur hauseigenen Webentwicklung komplexer Webauftritte – immer mit dem Ziel, das Beste aus Design und Technologie zu verbinden.

Ob modern oder antik, Tischlerei Eham machts möglich.

Kontakt

Eham. Aus anderem Holz
Eckart 24
D-83734 Hausham
T +49 (0)8026 97470
F +49 (0)8026 9747-12
info@eham.de
www.eham.de
Facebook | Instagram

Moby Digg GmbH
Landwehrstraße 39 RGB
D-80336 München
T +49 (0)89 18919490
touch@mobydigg.de
business@mobydigg.de
www.mobydigg.de
www.behance.net/Moby-Digg

Zum Firmenprofil