Projekt Beschreibung

Nicht alles, was in puncto Wandgestaltung im Trend liegt, ist wirklich eindrucksvoll. Zu nennen wären hier zum Beispiel die Wandtattoos, die nur bedingt zur Aufwertung einer Wand beitargen. Doch manche Trends existieren zurecht und sind auch für die hochwertige Wandgestaltung geeignet. Folgend gehen wir näher auf diese ein.

Graue Wandfarbe sorgt für edle Optik

Dieser Trend hört sich vielleicht wenig attraktiv an, sieht aber umso attraktiver aus. Es ist tatsächlich so, dass die Farbe Grau für eine edle und hochwertige Anmutung sorgen kann und das ist schon beeindruckend, im Hinblick darauf, dass diese Form der Wandgestaltung extrem günstig ist. Lediglich ein Eimer mit grauer Wandfarbe wird benötigt. Dabei gilt es zu beachten: Grau ist nicht gleich Grau. Ähnlich wie Braun besteht dieser Farbton nämlich aus einer Mischung der Grundfarben, wobei je nach Mischverhältnis unterschiedliche Grautöne entstehen. Diese haben häufig einen gewissen Farbstich und können grünlich, bläulich, gelblich oder rötlich wirken, passend zum allgemeinen Farbkonzept des Raumes.

Wer sich für die Farbe Grau als Wandgestaltung entscheidet, sollte nicht gleich das ganze Zimmer Grau streichen. Der gezielte Einsatz an einer einzelnen Wand wirkt ästhetischer, zum Beispiel dort, wo ein Sofa oder das Bett steht. Gerade im Schlafzimmer entfaltet Grau seine sinnliche Wirkung.

Der Zeitlose Klassiker – Kunst

Gerade in gehobenen Räumlichkeiten ist Kunst an den Wänden ein Trend, der niemals zu vergehen scheint. Hierbei gilt es zu unterscheiden: gemeint sind keine Deko-Leinwände mit aufgedruckten Sprüchen oder Hobby-Malerei. Gemeint ist Kunst, die im Sinne der Kunst geschaffen wurde und somit zur Wahrnehmung an sich dient, nicht zur Aufhübschung. Das muss jedoch nicht bedeuten, dass echte Kunst nicht auch wunderschön und ästhetisch sein kann. Kunst beseelt den Raum, denn wer Kunst begegnet, der erlebt. Ein Kunstwerk kommuniziert mit dem Betrachter, fordert ihn zum achtsamen Sehen heraus.

Wer sich mit Kunst wenig auskennt, der tut gut daran, die örtlichen Galerien aufzusuchen. Gemessen an der Fülle an Künstlern, die sich in der Kunstwelt verwirklichen wollen, ist in einer Galerie bereits eine sehr feine Auswahl zu finden. Im Gespräch mit dem Galeristen kann dann ein tieferes Verständnis gegenüber den Kunstwerken erzielt werden. Wer jedoch eine Beratung für unnötig hält und vielleicht Geld sparen möchte, dem ist empfohlen, die öffentlichen Ausstellungen der Kunstakademien zu besuchen. Hier zeigen junge Künstler ihre Werke, die teilweise hohe Qualität aufweisen, jedoch noch keine hohen Preise erzielen. Ein schöner Nebeneffekt ist dabei, dass es sich bei so einem Künstler immer um den nächsten Shooting-Star handeln kann und ein Kunstwerk im Wert explosionsartig ansteigen kann.

Wandgestaltung Designer Tapeten
Quelle: Marburg Tapetenfabrik, Designer: Luigi Colani

Hochwertige Tapeten vom Star-De