Einmal Eins gleich Vier

Wechselspiel der Oberflächen

  • Quelle: Bernd Gruber / Alexander van Berge
Einmal Eins gleich Vier 2017-11-14T08:20:48+00:00

Projektbeschreibung

KITZBÜHEL & ALPENRAUM | AUSGABE 04 | Herbst 2017

Das erste Bernd-Gruber-Projekt in der Schweiz führte den Interior Designer nach Graubünden in die Schweizer Alpen. Auf einer Höhe von über 1000 metern sollte eine Luxus-Wohnung ganz spezielle Funktionen erfüllen. So wünschte sich der Bauherr ein Zuhause, das man nach Belieben und Bedarf in vier einzelne Wohnungen trennen kann.

Eine Herausforderung, die Bernd Gruber gerne annahm. Durch das Verschieben von beweglichen Wänden und Unterteilungen, die ohne zu stören unsichtbar in die Wände verschoben werden können, wurde eine Fläche von rund 700 m² geschaffen. Sie kann einerseits als ein einziges Loft genutzt werden oder in vier Einheiten separiert werden. So bietet das Loft bis zu 24 Personen Platz zum Schlafen – 20 Erwachsenen und vier Kindern.

Viele Elemente und Möbel …

… hat Bernd Gruber speziell für diese Wohnung entworfen. Auch die Etagenbetten für die Kinder, die ganz im Stil des übrigen Interieurs entworfen wurden, kreierte Bernd Gruber und ließ sie in der eigenen Werkstatt produzieren. „Wir haben für dieses Projekt ein elegant proportioniertes

Modular-Regalsystem gestaltet und es aus unterschiedlichen Materialien gefertigt“, erklärt Philipp Hoflehner. „Je nach Einsatzbereich funktioniert es in Altholz und in Eiche, aber auch in Stein“, so der Creative Director bei Bernd Gruber.

Wechselspiel der Oberflächen

Besonderes Augenmerk legte Bernd Gruber auf die Profi-Küche, die ganz den Ansprüchen eines Sternekochs gerecht wird. Die Oberflächen liefern ein Wechselspiel von grob bis fein. Das Gruber-Team arbeitete mit einem Mix aus besonders zusammengestelltem Fichten-Altholz, das – barcodemäßig versetzt – neu angeordnet wurde und sich mit glatten Oberflächen abwechselt, setzte außerdem auf schlichte, natürliche Eiche und auf einen besonders schönen italienischen Naturstein – Ceppo di gré – in unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit.

Der gesamte Boden des Lofts wurde in einer durchgehenden, ruhigen Betonspachteltechnik angelegt, um dem Ambiente – mit all seinen kontrastierenden Materialien – die nötige Eleganz und Ruhe zu verleihen.

Kontakt

Atelier und Ausstellung:
Pass-Thurn-Straße 8
A-6371 Aurach-Kitzbühel
T +43 (0)5356 711010
F +43 (0)5356 71101-4
www.bernd-gruber.at

Zum Firmenprofil
Zurück
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN