Projekt Beschreibung

Kitzbühel | Ausgabe 45 | Sommer 2019

Malermeister Kurt Lechner wagte einen mutigen Schritt und rief das Zeitalter Lechner 4.0 aus. Das Resultat: noch mehr Qualität, Effizienz und Kundennähe.

Seit dem 90-jährigen Firmenjubiläum 2018 von Farben Lechner Kurt GmbH ist viel geschehen. Lechner hat sich intensiv mit der Ausrichtung des Malermeisterbetriebs auseinandergesetzt. „Ziel war es, unsere Kunden in Zukunft noch besser, zuverlässiger und qualitativ hochwertiger zu betreuen“, fasst Kurt Lechner zusammen. Gemeinsam mit Sohn Johannes – der vierten Generation im Betrieb – wagte man den mutigen Schritt, sowohl interne Prozesse als auch den kompletten Markenauftritt neu zu gestalten.

Wenn Wände Persönlichkeit bekommen

Der Anspruch von Lechner seit jeher ist es, zeitgemäße Wände zu kreieren, die der Persönlichkeit und Lebensart ihrer Kunden Ausdruck verleihen. Das manifestiert sich nun auch im neuen Markenauftritt. Sie selbst, als Gestalter, fokussieren sich dabei auf den Ursprung: die weiße Wand. Das Logo vereint die Wand, den Boden und die Fläche in einer reduzierten, farbneutralen, jedoch aussagekräftigen Symbolik. Denn erst wenn der Gestalter sich selbst zurücknimmt, kann er sich für die Wünsche und Lebenssituationen seiner Kunden öffnen und Raum schaffen, um ihre <