Projektbeschreibung

Kitzbühel | Ausgabe 45 | Sommer 2019

Die Alpen und speziell Tirol sind ein Paradies für hochwertigste Naturmaterialien. Bauen und ausstatten damit boomt. In den Bergen wird eine Vielfalt von Natursteinen abgebaut. Mit verschiedensten Eigenschaften, Maserungen, Oberflächen. KAMA Steinprojekte in Kolsass im Tiroler Inntal – nahe bei Wattens – ist Spezialist dafür, Naturstein in all seinen Facetten meisterlich zu bearbeiten und einzusetzen.

KAMA ist der ideale Partner für private Bauherren, Bauträger, Architekten, Innenarchitekten und Designer und steht seit 25 Jahren für Steinhandwerk bester Qualität. Der moderne Meisterbetrieb für Steinmetzhandwerk und Pflasterarbeiten hat mittlerweile 35 Mitarbeiter und ist in dieser Kombination einmalig in West-Österreich. Für die Fertigung stehen auch vier computergesteuerte Bearbeitungszentren zur Verfügung. Beste Voraussetzungen dafür, das Gespür für die „Seele“ und die speziellen Eigenschaften der verschiedenen Steinqualitäten effizient in brillante Produkte umzusetzen.

Die Steinmetzkunst …

… ist eines der ältesten Gewerke der Welt und – wie bei Edelsteinen auch – verbergen sich unter manch unscheinbarem Bruchstein faszinierende Strukturen und Maserungen, die erst durch fachkundige Bearbeitung in vollem Glanz erstrahlen. Und zum Steinmetzhandwerk bei KAMA gehört natürlich auch das uralte Wissen um die verborgenen ästhetischen Geheimnisse von Natursteinen und darüber, welche Anwendung, Bearbeitung sowie Veredelung für welchen Zweck am besten geeignet ist. Im KAMA-Showroom und -Schaugarten führen dazu fachkundige Berater die Interessenten durch diese faszinierende Welt der Natursteine und ihre zahlreichen Anwendungs- und Bearbeitungsvarianten für Innen- und Außenbereiche, inkl. Waschtische, Küchenarbeitsplatten, sämtliche Zuschnitte für Treppen … bis hin zu Yacht-Austattungen u.v.m.

Steine im Trend

„Kaum ein Werkstoff besteht den Härtetest der Zeit so wie Naturstein. Dieses natürliche Material leistet einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung unseres Lebensraumes und für das Wohlbefinden des Menschen“, erklärt Ing. Martin Hubmann, der zusammen mit Ing. Paul Draxl die Geschäfte von KAMA „an vorderster Front“ leitet, und ergänzt: „Wenn man bei Stein überhaupt von Trend reden kann, dann muss man zurzeit alle grauen, anthrazit- und taupe-farbenen Töne erwähnen.“ Es werden aber auch Klassiker wie Travertin oder Carrara-Marmor neu in Szene gesetzt – über Formate und verschiedene Oberflächenbearbeitungen für zeitgemäße Architektur. „Das Schöne am Stein ist aber seine Unvergänglichkeit – nicht nur in seiner Substanz, sondern auch in seiner Optik.“

Steine made in Austria

Auch bei Stein kann man regional kaufen. KAMA Steinprojekte bemüht sich auch hier nachhaltig zu handeln. „Es gibt in Österreich und der näheren Umgebung einige faszinierende Steinbrüche, in denen Pannonia-Grün, Rauriser, Sölker Marmor, Waldviertler Granite, Stainzer Gneis, Seiser Basalt, Passeirer Gneis oder Lasa-Marmor abgebaut werden“, weiß Ing. Hubmann. Und das sind nur einige Beispiele für heimische Sorten für den unterschiedlichsten Bedarf anspruchsvoller Kunden, die – „mit Handschlagqualität“, so Ing. Hubmann – im wahrsten Sinne bei KAMA Steinprojekte in besten Händen sind.

25 Jahre KAMA NATURSTEINPROJEKTE

  • Böden und Treppen
  • Bäder und Waschtische
  • Küchen und Arbeitsplatten
  • Wandverkleidungen und Kamine
  • Terrassen und Pools
  • Einfahrten und Vorplätze
  • Treppen und Brunnen
  • Mauerverkleidungen und Fassaden
  • Gartengestaltung

Kontakt

KAMA GmbH Steinmetz und Pflasterer
Bundesstraße 7
A-6114 Kolsass
T +43 (0)5224 679890
F +43 (0)5224 6798920
info@kama-naturstein.at
www.kama-naturstein.at
www.facebook.com/Kama.Naturstein