Project Description

12.02.2020

Beim Future Living Interior Congress im Rahmen des Münchner Stoff Frühlings 2020 referieren hochkarätige Experten zur Zukunft von Wohn-, Arbeits- und Verkaufsbereichen.

„Wie werden wir in Zukunft leben und arbeiten?“ Diese Frage ist auch der Titel des Kongresses im Literaturhaus München (12. März, ab 09:30-18:00 Uhr), der Bestandteil des Münchner Stoff Frühlings 2020 ist. Eine Frage, die man in der Form nicht unbedingt von einem „Interior Congress“ erwarten würde.

Die Einrichtungsbranche im Wandel

Absicht des Future Living Interior Congress ist, den Horizont zu erweitern. Von Fachexperten zu erfahren, wie in naher Zukunft Wohnbereiche, Arbeitsplätze, Verkaufsflächen und Hotels gestaltet werden. Mit dieser neuen Plattform will der Münchner Stoff-Frühling Innenarchitekten und Einrichter mit einem spannenden und abwechslungsreichen Vortrags- und Talk-Programm inspirieren.

Die Strömungen unserer Zeit

Alternativen und neuen Lösungen sind dringender denn je. Die Suche danach treibt Unternehmen und Wissenschaft an. Sie beflügelt Innovationen in Lebens-, Arbeits- und Wohnwelten. Neue Wege machen z.B. aus „Mikro“ das neue „Groß“. Recycling, Upcycling und Kreislauffähigkeit stehen bei Interior Design, Innenarchitektur und Architektur immer mehr im Mittelpunkt. Hinter allem steht die Frage: Wie wollen wir künftig zusammenleben? Offen und flexibel oder zurückgezogen und idyllisch?

Der Future Living Interior Congress des Münchner Stoff Frühling lädt dazu ein, sich dem Thema „Wie werden wir in Zukunft wohnen?“ in hochkarätigen Vorträgen, Gesprächen und Diskussionsrunden zu nähern. Dazu gehört auch, unbequeme Fragen zu stellen und gemeinsam Lösungen aufzuzeigen.

Designtalk im Literaturhaus München. Foto: © Münchner Stoff Frühling

Hochkarätige Expertenrunde

Der Future Living Interior Congress des Münchner Stoff Frühlings präsentiert prominente Fachexperten aus den Bereichen Zukunftsforschung, Interior Design, Produkt Design, Hotel Design, Architektur und Innenarchitektur. Herausragend unter anderen ist sicher Oona Horx-Strathern. Die Zukunftsforscherin baute mit ihrem Mann, dem Gründer des Zukunftsinstitutes in Frankfurt a.M. und Wien, Matthias Horx in Wien das “Future Evolution House”. Sie referiert u.a. über die 12 Megatrends, die laut ihren Forschungen das zukünftige Wohnen und Leben bestimmen werden. Oder die kongenialen Architekten Thomas Mang und Stefan Mauritz, die dank ihres ganzheitlichen Gestaltungsprinzips Orte voll durchdachter Harmonie schaffen. Eine Grundidee zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Projekte und schafft es Architektur-Raum mit Interieur zu verbinden.

Oona Horx-Strathern (hier im Bild mit Zukunftsinstitut-Gründer Matthias Horx) ist Keynote Speakerin beim Future Living Interior Congress, www.strathern.eu / Foto: Klaus Vyhnalek, www.vyhnalek.com

Weitere ExpertInnen, die zu Themen wie u.a. „Verführung am POS“, „Neue Konzepte für die internationale Hotellerie“, „Analog oder digital?“, „Was ist ‚schön‘?“ oder „Nachhaltige Wohnkonzepte“ referieren, sind:

Dr. Christian Mikunda (Ladendramaturg, Bestsellerautor)
Corinna Kretschmar-Joehnk (Hoteldesignerin und Autorin)
Sebastian Herkner (Produktdesigner)
Bodo Sperlein (Produktdesigner)
Oke Hauser (Architekt und Creative Lead – MINI Living, München)
Prof. Dr. Dr. Werner L. Mang (Schönheitschirurg)
Uwe Linke (Designer, Autor und Speaker)
Gerhard Landau (Architekt)
Albin Kälin (Gründer Cradle to Cradle®)
Dr. Angelika Nollert (Direktorin Die Neue Sammlung – The Design Museum)

Die Veranstaltung im Rahmen des Münchner Stoff Frühlings (12. – 15. März 2020) wird von Barbara Friedrich moderiert. Tickets für den Future Living Interior Congress kosten zwischen 295,– € (Early Bird verlängert bis 15.02.2020!) und regulär 351,05 €.

Save the Date:

Future Living Interior Congress
Donnerstag, 12. März 2020
von 9:30 – 18:00 Uhr
Check in: ab 9:00 Uhr
Get Together: 18:00 – 19:00 Uhr
Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
D-80333 München

Tickets: stoff-fruehling.de/tickets/

Interior Design