Projekt Beschreibung

München | Ausgabe 50 | Winter 2019

Seit seiner Gründung im Jahr 1957 hat Gravel Cologne Trends kommen und gehen sehen und ist sich dabei immer treu geblieben. Mit Parfums, die die Zeiten überdauern – wie die Gravel-(engl. Kiesel-)Steine in jedem Flakon.

Michael B. Knudsen war der Schöpfer von GRAVEL COLOGNE. Er stand in den 1950er Jahren vor vielen Herausforderungen, um seinen Traum eines eigenen Parfums zu verwirklichen. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht abzusehen, dass er einen Klassiker entwickeln würde, der den Auftakt für über 60 Jahre Parfum-Geschichte mit zahlreichen Düften bildete.

Der Duft der ersten Jahre

In den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verwendeten Herren in den USA kein Parfum. Dies wurde als „weibisch” angesehen. Knudsen wollte einen Duft kreieren, einen Klassiker, der sowohl unverwechselbar wie zeitlos sein sollte. Er wollte ein Parfum, dessen Geruch, Design, Name und Erscheinung eine Einheit bilden. Es sollte so besonders sein, dass es alle Vorurteile gegenüber Herrendüften dieser Zeit überwindet. Das Resultat war ein Duft von so exzellenter Qualität, dass der Herstellungspreis den eines gewöhnlichen Parfums überstieg. Eine klassische Vermarktung schien deshalb undurchführbar. Die Lösung war, dass Gravel als erste Parfummarke nur an ausgewählte Händler und im Direktvertrieb verkauft wurde. Gravel gilt seitdem als Mitbegründer der Nischen-Parfums in den USA und wird für den Boom von Herrendüften in den 1960er Jahren mitverantwortlich gemacht.

Da Gravel-Parfums also nur in den exklusivsten Geschäften angeboten wurden, bildete sich schnell ein Mythos um sie. Liebhaber kauften gleich mehrere der begehrten Flakons, sobald sie erhältlich waren, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Der Neubeginn

Nach dem Tod Knudsens im Alter von 98 Jahren verschwand Gravel Cologne für einige Jahre vom Markt. Die Düfte wurden zu seltenen und gefragten Vintage-Parfums, die es nur noch in privaten Restbeständen gab.

Georg und Christian Blessing, beide Liebhaber von Gravel Cologne, waren ebenfalls in dieser Situation. Die Faszination und die Einzigartigkeit der Marke mit ihrer bewegten Geschichte hatten Vater und Sohn infiziert. Sie wollten ihr wieder zu alter Größe verhelfen. Die Suche nach Erben der Markenrechte und die nachfolgende Überzeugungsarbeit zogen sich über Jahre hin. Schließlich ist es ihnen gelungen, Gravel wieder anzubieten und die Geschäfte ganz im Sinne Knudsens weiterzuführen. Heute wie damals wird jeder Duft nur in erlesenen Boutiquen angeboten.

Michael B. Knudsen

Die Herstellung

Der Grundsatz „Qualität bis ins kleinste Detail“ gilt damals wie heute. Die Herstellung des Parfum-Öls erfolgt in Süd-Frankreich (Grasse) in einer kleinen Manufaktur. Die Produktion ist nach wie vor sehr kostspielig und aufwändig, da viele seltene und hochwertige Duftstoffe zum Einsatz kommen. Die Abfüllung und das Hinzufügen der Gravel-Steine für jeden Flakon erfolgen seit jeher per Hand.

Gravel-Düfte…

…sind die Essenz eines ereignisreichen und langen Lebens. Unverwechselbar und charismatisch wie der Gründer Michael B. Knudsen (geb. 1911), der aus Europa über den Ozean reiste (Across the Ocean), um dort seinen amerikanischen Traum (American Dream) zu verfolgen und schließlich das erste Herren-Parfum der USA kreierte (A Man’s Cologne). Sein außergewöhnliches Leben in den Metropolen der USA und seine europäischen Wurzeln haben Knudsen über Jahrzehnte hinweg zu unvergleichlichen Parfum-Konzepten inspiriert. Das „besondere Etwas” erlangt jeder Duft durch die Zugabe von Steinen (engl. Gravel), die über den Reifungsprozess eine warme Farbnote verleihen und den Geruch abrunden.

ACROSS THE OCEAN

Kopfnote: Bergamotte, Zitrone, Kashmirholz, Aoud
Herznote: Rose, Tonkabohne
Basisnote: Gaiac, Vanille, Moschus

Ein intensiver und vielschichtiger Duft, der in der Kopfnote von weichen, holzigen Noten bestimmt ist. Rose, Gaiaic-Holz und Moschus nehmen einen anschließend mit auf eine Reise mit den luxuriösen Überseedampfern, die einst zwischen der alten Welt, Europa und den USA fuhren.

AMERICAN DREAM

Kopfnote: Orange, Bergamotte, Zitrone, Basilikum
Herznote: Petitgrain, Jasmin, Lavendel, Tonkabohne
Basisnote: Moos, Patchouli, Vetiver

Ein anfangs zitrischer Duft, der durch seine holzig-herbe Frische die Verheißungen des amerikanischen Traums einfängt, die schon Michael B. Knudsen in die neue Welt lockten.

A MAN’S COLOGNE

Kopfnote: Orange, Bergamotte
Herznote: Patschuli, Tonkabohne, Benzoin
Basisnote: Weihrauch, Vetyver, Moschus

Der erste Duft von Michael B. Knudsen. Ein Klassiker seit 1957. Der komplexe Duft ist in der Kopfnote von frischen Zitrusfrüchten bestimmt. Hölzer und balsamische Komponenten geben mit Gewürzen und einer Prise Weihrauch sowie einigen Harzen eine starke männliche Note.

Zum Firmenprofil