Hamburg / Hochkamp

Villenanwesen

  • Quelle: Private Homes Immobilien OHG
Hamburg / Hochkamp2018-06-28T14:17:07+00:00

Projektbeschreibung

Hamburg | Ausgabe 21 | Sommer 2018

Die Villenkolonie Hochkamp wurde Ende des 19. Jahrhunderts maßgeblich durch den Hamburger Kaufmann Ferdinand Ancker erschlossen und diente den wohlhabenden Hamburgern in der rasant wachsenden Stadt als neuer vornehmer Vorort. Eine starke architektonische Prägung erhielt die Villenkolonie durch bekannte Architekten wie Fernando Lorenzen, Walther Baedeker und Jürgen Elingius. Hochkamp besteht aus Grundstücken überwiegend mit einer Mindestgröße von 1500 m², welche nur mit Einfamilienhäusern im Villenstil bebaut sind bzw. bebaut werden dürfen. Heute ist gerade bei Familien Hochkamp mit seinen großen Grundstücken und der Nähe zu sämtlichen Schulen und Sportmöglichkeiten besonders beliebt.

Die Immobilie:

  • Süd-Westausrichtung
  • Traumhafter Garten mit vielen Terrassen
  • Gasheizung
  • Sanierung 2012
  • Eichen-Dielenboden im Erdgeschoss
  • Fischgrätparkett im Obergeschoss
  • Große Terrasse im Obergeschoss
  • Kamin im Erdgeschoss und Obergeschoss
  • Einliegerwohnung
  • Garage

Das Objekt wurde 1952 als Zweifamilienhaus erbaut. 2012 wurde es erheblich erweitert und zu einem Mehrgenerationen-Anwesen umgebaut. Heute präsentiert es sich als sehr großzügige und helle Villa auf einem nach Westen und Süden ausgerichteten, schön angelegten Grundstück. Viele Fenster und große Terrassen geben ihr ein leicht südländisches Flair. Die Villa bietet die Möglichkeit, sie als Ein- oder Mehrfamilienhaus zu nutzen.

Wohnfläche Grundfläche Energiedaten Kaufpreis
ca. 396 m² ca. 1.550 m² in Arbeit € 3.980.000,–

Kontakt

Private Homes Immobilien OHG
Oderfelder Straße 11
D-20149 Hamburg
info@privatehomesimmobilien.de
Tel.:+49 (0)40 506 92 353
www.privatehomes-immobilien.de