Projekt Beschreibung

Hamburg | Ausgabe 24 | Herbst 2020

Die um 1890 errichtete Stadtvilla wurde im Jahre 2010 in vier Eigentumswohnungen aufgeteilt und saniert. Dank regelmäßiger Instandhaltungsmaßnahmen befindet sich das Gebäude in einem guten und gepflegten Zustand. Ein neuer Fassadenanstrich sowie die Umstellung von Ölheizung auf Fernwärme sind bereits beschlossen und werden durch bereits eingezahlte Sonderumlagen finanziert. Im Jahre 2011 haben die Eigentümer die beiden Wohneinheiten im ersten und zweiten Obergeschoss erworben. Sie haben sie miteinander verbunden und die dadurch geschaffene Maisonette-Wohnung umfänglich, einschließlich des Einbaus neuer Fenster und eines BUS-Systems, saniert und renoviert.

Maisonette-Wohnung für höchste Ansprüche

Entstanden ist eine exklusive, hochwertig und sehr geschmackvoll ausgestattete Maisonette-Wohnung (zwei Grundbuchblätter). Mit ihrer großzügigen Wohnfläche von ca. 272 m², hohen, stuckverzierten Decken, original Türen und Holzböden sowie drei wunderbaren Balkonen genügt sie höchsten Wohnansprüchen. Das erste Obergeschoss ist als Wohnebene, das zweite als Schlaf- und Arbeitsebene gestaltet.

Das erste Obergeschoss …

… ist geprägt von der mit allen Finessen versehenen Wohnküche der Marke bulthaup, das mit einer Schiebetür versehene, angrenzende Esszimmer mit Zugang zu einem der großzügigen Balkone und durch die beiden zur Gartenseite gelegenen, ineinandergehenden Wohnräume mit offenem Kamin. Hervorzuheben ist hier der überdachte Westbalkon mit Markise. Ein geschmackvoll gestaltetes, modernes Gäste-Bad, eine Garderobe und ein praktisch ausgestatteter Abstell- und Hauswirtschaftsraum komplettieren das Raumangebot.

Das zweite Obergeschoss …

… erreicht man über eine stilvolle, innenliegende Treppe. Es umfasst drei großzügige Zimmer, den Westbalkon, das helle, wunderschön gestaltete, ca. 25,20 m² große Badezimmer, eine mit aufwändigen Einbauten versehene Ankleide und einen als weiteren Hauswirtschaftsraum genutzten Abstellraum mit Fenster. Ein Zugang zum zweiten Obergeschoss ist auch vom Treppenhaus vorhanden. Zwei im benachbarten Hotel Elyseé angemietete Stellplätze können übernommen werden. Die Immobilie ist frei lieferbar nach Vereinbarung. Eine Besichtigung ist nach vorheriger Terminabsprache jederzeit möglich.

Die Lage

Seit jeher gehört der auf der Westseite der Außenalster gelegene Stadtteil Rotherbaum mit seinen schönen Straßenzügen zu den beliebten und exklusiven Wohnlagen Hamburgs. Attraktive Gründerzeit- und Jugendstilvillen, den Londoner Townhouses nachempfunden, prägen diesen Stadtteil noch heute. Die Alster als Ruder- und Segelrevier spielt eine zentrale Rolle. Zahlreiche Sport- und Gesellschaftsclubs säumen ihr Ufer. Die Infrastruktur ist ausgezeichnet. Einkaufsmöglichkeiten, beliebte Cafés und Restaurants an der Alster und in Pöseldorf sind, ebenso wie ausgezeichnete Schulen und Kindergärten, in unmittelbarer Nähe fußläufig erreichbar. Die Verkehrsanbindung in die Innenstadt und an den Hamburger Flughafen ist sehr gut.

Gerne bieten wir einen 3D-Rundgang mit Doll-House-Funktion durch diese besondere Immobilie an.

Gustafsen & Co. Immobilienges. mbH Logo

GUSTAFSEN & CO Immobilien GmbH & Co. KG
Andrea Dieckmann
Hochallee 2
D-20149 Hamburg
T +49 (0)40 414095 0
zentrale@gustafsen.de
www.gustafsen.de
InstagramFacebook

Zum Maklerprofil
Mehr zum Objekt
Wohnfläche Grundfläche Energiedaten Kaufpreis
ca. 272 m² in Arbeit, HZG Öl (Umstellung auf Fernwärme beschlossen), Sanierung 2010 € 3.450.000,– zzgl. Courtage von 6,09 % des Kaufpreises inkl. ges. MwSt.