Projektbeschreibung

Wien | AUSGABE 18 | WINTER 2016

Vom 5. Bis 7. Jänner 2017 steigt die 21. Planai-Classic für Oldtimer bis Baujahr 1972 mit einem völlig neueN Ablauf. Seit Jahren zählt sie zur größten winterlichen Herausforderung im Sport mit alten Autos.

Wenn der Schnee knirscht, die Spike-Reifen ins Eis krallen, die Scheinwerfer nur Kerzenlicht geben und der Beifahrer seinen Chauffeur mit der Stoppuhr antreibt, wenn kein ABS und kein elektronisches Stabilisierungs-System an Bord ist, wenn bei den Chauffeuren neue Sensoren mobilisiert werden, die nach Harmonie zwischen Reifen und Straße suchen, das Talent einzig und allein von Gaspedal und „Hintern“ definiert wird, dann bricht jedes Jahr das Abenteuer „Planai-Classic“ an.

Neuerungen

Dachstein-Bergprüfung, Donnerstag, 5. Jänner: Nach dem Check-in startet das Feld am späten Nachmittag zur Bergprüfung auf der Dachsteinstraße. Wenn alle Teilnehmer im Ziel sind, geht es mit der Panorama-Gondel zum Dachstein-Gletscherrestaurant, wo der Eröffnungsabend stattfinden wird. 

Hochwurzen-Trophy

Der erste Fahrtag am Freitag, den 6. Jänner, beginnt am wunderschön gelegenen Alpenflugplatz Niederöblarn mit einer Sonderprüfung. Die Route der Hochwurzen-Trophy führt – gewürzt mit weiteren Sonderprüfungen – durch die winterliche Region Schladming-Dachstein. Am Schladminger Hauptplatz trifft das Feld zu einem abendlichen Boxenstopp ein, bevor die Autos die nächtliche Tour unter die Räder nehmen, die mit dem Zieleinlauf und der exklusiven Abendveranstaltung im Romantikhotel Schloss Pichlarn endet.

Höhepunkt Planai

Der zweite Fahrtag am Samstag, den 7. Jänner, nimmt mit der besonders spannenden Sonderprüfung auf der Gröbminger Pferdetrabrennbahn seinen Lauf. Um 12.00 Uhr senkt sich die Startflagge zum ersten von drei Durchgängen zur Planai-Bergprüfung, die in ihrer Herausforderung einzigartig ist. Gegen 17.00 Uhr erfolgt im WM-Park Planai der Start zu einem publikumswirksamen Finale. Die Siegerehrung findet anschließend in der größten Aprés-Ski-Hütte Österreichs – der Hohenhaus Tenne – statt.

Infos

Teilnahmeberechtigt sind alle historischen Automobile, deren Baujahr vor dem 31.12.1972 liegt und die eine Straßenzulassung besitzen. Das Nenngeld beträgt für ein Auto € 1.000,–. Inkludiert sind: Startgebühr, drei Abendveranstaltungen inklusive aller Getränke sowie Verpflegung an der Strecke für Fahrer und Beifahrer und ein Starterpaket.

Programmübersicht

Donnerstag, 5. Jänner
09:00 – 15:00  Check-In und technischer Check in Gröbming
16:30  Start in Schladming zur Bergprüfung auf der Dachsteinstraße
18:30  Eröffnungsabend im Dachstein-Gletscherrestaurant auf 2.700 m

Freitag, 6. Jänner
10:00  Alpenflugplatz Niederöblarn – Sonderprüfung
12:00  Start zur Hochwurzen-Trophy durch die Region Schladming-Dachstein
21:00  Zielankunft und  Abendveranstaltung Romantikhotel Schloss Pichlarn, Aigen

Samstag, 7. Jänner
08:30/10:00  Trabrennbahn Gröbming – Training & Sonderprüfung
12:00 – 15:00  Planai-Bergprüfung, drei Läufe
16:00  Schluss Challenge im WM-Park Planai
18:30  Siegerehrung in der Hohenhaus Tenne in Schladming

Der Eintritt für Zuschauer ist frei!

www.ennstal-classic.at/de/planai_classic/