In Kitzbühel zuhause

International gefragt

  • Wohnzimmer - Bernd Gruber Kitzbühel
    Quelle: Christoph Theurer

Projektbeschreibung

Wien | AUSGABE 19 | Frühling 2017

Mitten in Kitzbühel richtete Bernd Gruber für einen Unternehmer ein Wohnhaus ein. Eines der mittlerweile vielen Projekte, die durch die markante Handschrift des Interior Designers ein ganz uniques Flair verbreiten.

Das Besondere daran: Keines gleicht dem anderen. Bernd Grubers Konzepte richten sich immer nach den Ansprüchen der jeweiligen Hausherren. Nach ihren individuellen Wünschen in Bezug auf Wohnkomfort und nach den baulichen Begebenheiten vor Ort.

Change the rules

„Warum muss ein Wohnbereich immer im Erdgeschoss liegen?“ So fragten sich zum Beispiel die Besitzer dieses Hauses. Eine gute Frage, wenn der Blick aus dem ersten Stock auf die Berge doch viel imposanter ist, dachte sich Bernd Gruber. Und zögerte nicht, im Erdgeschoss die Schlafzimmer und die Bäder zu platzieren und den ersten Stock als offenen Wohnraum mit integrierter Küche zu gestalten.

„Bei der Einrichtung haben wir auf Modernität gesetzt. Wir vermeiden das Althergebrachte. Lieber setzen wir das Beste aus vergangenen Zeiten neu um“, sagt Philipp Hoflehner, Creative Director bei Bernd Gruber. Bei den Materialien stehen Altholzbalken in Kontrast mit Alu-Fensterrahmen, Eichenblöcke treffen auf den Liegestuhl „Rimini“ von Baxter und im Wohnraum steht hinter dem freistehenden Regal das Motorrad des Hausherrn geparkt. Wohlfühlatmosphäre – ganz schlicht und ruhig. So erklärt Hoflehner das Prinzip von der Balance mit Kontrasten.

International gefragt

Bernd Gruber blickt auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Aus dem Spiel mit Tradition und Innovation neue Synergien zu schaffen, zählt mit zu seinen – unverkennbar ausgeprägten – Markenzeichen. Über seine Leidenschaft zum Design und die Philosophie des Unternehmens verrät der längst international gefragte Interior Designer: „Wir gehen die Dinge ein wenig anders an. Um einen Raum und seine Wirkung wirklich zu verstehen, denken wir tiefer, als es auf den ersten Blick notwendig erscheint.“ So auch bei seinem aktuellen Projekt in Kitzbühel. Die Kunst, spektakulär und gleichzeitig unprätentiös zu gestalten: Kaum einer beherrscht sie so perfekt und kreativ wie Bernd Gruber. So wird man zur (weiteren) Kitzbühel-Legende.

Behind the Scenes

Auch abseits der Design-Konzepte glänzen Bernd Gruber und sein Team mit exklusivem Stil. Beim 15. CORUM Snow Polo World Cup in Kitzbühel, dem weltgrößten Polo-Turnier auf Schnee, trat man mit einem eigenen Player-Team an und lud zum Verweilen ein, in die neue, von Bernd Gruber gestaltete Maserati Lounge mit Ledersofas von Poltrona Frau. Dort konnte man entweder im neuen SUV Levante des italienischen Luxusherstellers Platz nehmen oder am bequemen Ledersofa in der Lounge.

Kontakt

Atelier und Ausstellung:
Pass-Thurn-Straße 8
A-6371 Aurach-Kitzbühel
T +43 (0)5356 711010
F +43 (0)5356 71101-4
www.bernd-gruber.at/design/atelier/

Zum Firmenprofil
Zurück
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN