Project Description

27.05.2020

Seit über 130 Jahren schreibt das Institut auf dem Rosenberg (Bildungs-) Geschichte. Das in vierter Generation von der Familie Gademann geführte, private Internat mit Sitz in St. Gallen in der Schweiz ist eine Ikone unter den internationalen Internaten. Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, Schülern aus nahezu 50 Nationen auf die Herausforderungen einer sich schnell entwickelnden und digitalen Arbeitswelt im 21. Jahrhundert vorzubereiten.

Raum zum Lernen – luftige Raumgestaltung fördert eine perfekte Lernatmosphäre wie hier im Media-Center des Institut auf dem Rosenberg

Das Institut auf dem Rosenberg leistet Pionierarbeit mit seinem „Talent & Enrichment Program“, das auf einem holistischen, kreativen und unternehmerischen Bildungsansatz basiert und von Innovation geprägt ist. Individualität lautet das Credo – in der Betreuung wie im Lehrangebot. Neben dem akademischen und anspruchsvollen Kern-Curriculum bietet die Schule mittlerweile über 100 Kurse außerhalb des regulären Schulplans an und belegt dabei den Spitzenplatz unter vergleichbaren Einrichtungen. Die Kinder zwischen 6 und 19 Jahren haben die einmalige Möglichkeit ihren individuellen Interessen dank eines einzigartiges Angebot an Exkursionen und Workshops nachzugehen. Die Schulleitung legt dabei Wert auf realitätsnahe Themenumfelder und auf internationale Partnerschaften aus der Wirtschaft – beispielsweise mit der UBS, dem Yacht Club de Monaco, ABB oder mit Architekturikone Norman Foster. Die angebotenen Workshops und Projektgruppen stehen dabei für einen aktiven Lernprozess, der neugierig macht, motiviert und den Schülern einmalige Einblicke in unterschiedliche Bereiche der Berufswelt ermöglicht.

Institut auf dem Rosenberg, St. Gallen / Schweiz

Future by Tradition – das Institut auf dem Rosenberg leistet Pionierarbeit im Bildungshandwerk und das seit 1889

Doch das Institut auf dem Rosenberg hat sich auch in anderen Bereichen eine unkonventionelle Haltung zueigen gemacht. Das mentale Wohl der Kinder und Teenager steht neben den schulischen Bedürfnissen stark im Vordergrund. Neben dem Lehranspruch werden die Kinder für Fragen gesellschaftlicher und moralischer Natur sensibilisiert.

Die 230 Schüler des „Institut auf dem Rosenberg“ im Alter zwischen 6 und 19 Jahren sprechen im Durchschnitt drei bis vier Sprachen

So hat man hier eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, in der Geist und Seele die besten Voraussetzungen vorfinden, um sich zu entfalten. Lichtdurchflutete Klassenzimmer, ästhetisch ansprechende Zimmer und Sporteinrichtungen erfahren dabei viel Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail. Der Mix aus historischen Gebäuden, moderner Innenarchitektur und dem eigens konzipierten „Brain-Food“ Konzept bilden zusammen eine Wohlfühlatmosphäre, die das Zusammenleben und -lernen der rund 230 Schülerinnen aus aller Welt zu einem Schmelztiegel aus Kreativität, Toleranz und Verantwortungsgefühl werden lassen.

Robotechnik ist nur ein Lehrgebiet mit zukunftsweisender Ausrichtung. Die Kinder werden auf eine Arbeits- welt des 21. Jahrhundert spielerisch vorbereitet.

Robotechnik ist nur ein Lehrgebiet mit zukunftsweisender Ausrichtung. Die Kinder werden auf eine Arbeitswelt des 21. Jahrhundert spielerisch vorbereitet.

Einzigartig für Rosenberg ist auch die Abteilung Individueller Entwicklungsplan – IDP®, die sicherstellt, dass Schüler aller Altersgruppen eine persönliche und konstante Anleitung erhalten, um ihre individuelle Entwicklung sorgfältig zu planen und zu unterstützen. So werden Talente erkannt und können gezielt gefördert werden. Dies ist auch ein wichtiges Anliegen für Bernhard O. A. Gademann: „Unsere Teams sind wahre Kunsthandwerker im Bildungswesen, die ihre Erfahrung, ihre Fähigkeiten und ihre Liebe zum Detail einsetzen, um es jedem Schüler in unserer Obhut zu ermöglichen, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Wir sind kein Internat im traditionellen Sinne, sondern ein einzigartiges und ganzheitliches Lernumfeld, das weit über das hinausgeht, was andere Schulen bieten.“

Future Schooling zum Anfassen: in eigenen Forschungslabors und Creative Labs erweitern die Schüler ihren wissenschaftlichen Horizont

Rosenbergs breites Spektrum an außerschulischen Kursen ist nicht nur unter den privaten Internaten in der Schweiz, sondern weltweit einzigartig. Das akademische Angebot erstreckt sich über fünf verschiedene Optionen, darunter das britische GCE Advanced Level (A Level), das amerikanische High School Diploma, AP Examinations, das IB DP (International Baccalaureate) sowie das GIB (German International Baccalaureate).

Bernhard O. A. Gademann ist Leiter des Institut auf dem Rosenberg

Institutleiter und Inhaber Bernhard O. A. Gademann – er möchte mit seinen Lehrkräften das Bildungswesen revolutionieren.

Das Institut auf dem Rosenberg macht Schluss mit dem alten Klischee eines herkömmlichen Elite-Internats und beweist auf eindrucksvolle Weise, dass modernes Lernen kein Privileg, sondern gelebte Verantwortung ist.

1889 gegründet und noch heute in Familienbesitz. Bernhard O. A. Gademann führt das Institut auf dem Rosenberg in vierter Generation.

1889 gegründet und noch heute in Familienbesitz. Bernhard O. A. Gademann führt das Institut auf dem Rosenberg in vierter Generation.