Projektbeschreibung

MÜNCHEN | AUSGABE 37 | HERBST 2016

Die Arbeiten der Münchener Fotografin Christine Dempf. Ihre Fotografien sind lebendig. Sie erzählen Geschichten. Manierierte „Studio“-Inszenierungen wird man vergeblich suchen. Sie sucht und findet das Wesentliche vor Ort.

Das mutet selten an bei einer Profi-Fotografin, die hauptsächlich von Architektur-, Lifestyle- und Portraitfotografie lebt und zu deren Auftraggebern mit Engel & Völkers eine der weltweit größten Immobilienmakler-Agenturen zählt. An sich – möchte man meinen – eine eher nüchterne Angelegenheit. Schließlich geht es meist darum exquisite Immobilien einer sehr exklusiven, sehr anspruchsvollen Klientel zu präsentieren.

Dabei nicht in Routine zu verfallen, oder der Gefahr zu erliegen, mit spektakulär-künstlichen Inszenierungen glänzen zu wollen, ist – vor allem bei ihrer hohen Auftragsdichte – bemerkenswert; noch dazu wenn Werbung, Marketing und Kampagnenkonzepte ebenfalls zu ihren Agenden bei Engel & Völkers zählen. Dabei Leichtigkeit, Tiefe und Gelassenheit zu vereinen und zu bewahren ist außergewöhnlich. Dabei bei aller Professionalität und Ernsthaftigkeit ihrem Credo treu zu bleiben, – Zitat: „Ein Tag, an dem ich nicht gelacht habe, oder niemanden zum Lächeln gebracht habe, ist ein verlorener Tag“ – ist eine Haltung, wie sie nur wirklich starke und flexible Kreative an den Tag legen.

Empathisch und präzise

Sich immer wieder neu auf Stimmungen und die individuellen Geschichten, die Gebäude – und vor allem die Menschen, die drin leben, – erzählen, einzulassen, erfordert Mut und Freude daran immer wieder neuen Menschen und neuen Situationen zu begegnen. Und die Fähigkeit die dabei erlebten Eindrücke authentisch, faktisch präzise und emotional überzeugend in „Bildergeschichten“ umzusetzen. Christine Dempf begegnet den Objekten und den Menschen, die sie fotografiert, mit echtem Interesse. Dafür nimmt sie sich Zeit. Sie „riskiert“ es, ihnen nahe zu kommen und beherrscht gleichzeitig die schwierige Gratwanderung, bei allem persönlichen, ehrlichen Engagement die Distanz zu wahren. Professionelle Empathie: eine der schwierigsten „Übungen“ für jede/n Kreative/n, die/der angewandt arbeitet.

„Ich mache ein Buch“ …

… ist oft der einzige konzeptionelle Ansatz, den sich Christine Dempf vorab gestattet und der sie oft die „Lücke“ in der Umsetzung auch eher nüchterner Vorgaben finden lässt. Wie und womit Menschen leben und arbeiten – oder gelebt und gearbeitet haben – diese Schwingungen gehören für Christine Dempf mit zur Qualität von Gebäuden, sind für ihre Architektur-Fotografie essenziell. Sie nimmt diese Geschichten vielschichtig wahr. Die Umsetzung, das Resultat, ist immer mehr, als Auftraggeber und Eigentümer erwartet hatten. „Coffeetable-Books“ mit Bildern, die mehr Tiefe, mehr Emotion, mehr Authentizität, mehr Überzeugungskraft haben; mehr emotionalen und informativen Wert für Eigentümer und Interessenten. Und natürlich mehr Freiheit für die Fotografin, die diesen Ansatz in ihrem Beruf und auch bei freien Projekten am meisten liebt.

Kontakt:
Christine Dempf
Architekturfotografie, Portraits, Lifestylefotografie
Baaderstraße 22
D-80469 München
T +49 (0)179 674 8003
info@christine-dempf.de
www.christine-dempf.de

Text : Klaus Dörre
Bilder: Christine Dempf

Biographie:
Christine Dempf arbeitet seit mehr als zehn Jahren im Bereich der exklusiven Immobilien- und Architekturfotografie in München, Berlin, Hamburg und Kitzbühel. Ihre Auftraggeber sind zum einen namhafte Bauträger, Immobilienunternehmen, Interior-Designer, Immobilienmakler, Architekten und häufig das auf die Vermarktung von Luxusimmobilien spezialisierte Beratungsunternehmen All About Advertising, zu dessen Kunden u. a. das Weingut Gavaisson und Carola Schorbach Creating Interior (siehe Fotos) gehören. Zum anderen fotografiert sie für Institutionen der Privatwirtschaft in den Bereichen Autohandel, Einzelhandel, Hotellerie, Gastronomie sowie Retail in München. Christine Dempf ist auch als Architekturfotografin für die Stadt München tätig.
Nach ihrem Studium der Pharmazie in Regensburg legte ihr Studium der Fotografie an der Staatlichen Fachakademie für Fotodesign in München den Grundstein für ihre fotografische Karriere. Schwerpunkt der Fotografie von Christine Dempf sind insbesondere die Dokumentation und Präsentation privater Immobilien im Auftrag privater Immobilieneigentümer und Architekturliebhaber von München bis Kitzbühel.

Mehr zum Thema Fotografie im Streifzug