Projekt Beschreibung

Yachting | 2021

Durch die Ablieferung von „Flying Fox“ entsandte Lürssen die exklusivste Charteryacht auf die Weltmeere. Eine Woche auf den 136 Metern kostet 3,5 Millionen Euro.

Flying Fox von Lürrsen

Wer bislang eine richtig große Yacht chartern wollte, für den war bei rund 100 Metern Länge Schluss. Nicht, dass solch ein Format nicht jegliche Annehmlichkeiten bieten würde, doch die Yacht-Szene verlangt seit jeher nach Superlativen. Abhilfe für die anspruchsvollsten UHNWI’s dieser Welt schafft seit kurzem die bei Lürssen gebaute und 136 Meter lange „Flying Fox“. Beauftragt von einem sehr erfahrenen Eigner, der bereits mehrere Großyachten besaß und nicht näher genannt werden möchte, gilt das Design von Espen Øino als derzeit weltweit teuerste Charteryacht der Welt. 3,5 Millionen Euro kostet eine Woche an Bord – Steuern und Nebenkosten noch nicht eingerechnet. Ob dies ein gerechtfertigter Preis ist, liegt selbstverständlich im Auge des Betrachters.