Modern Style in der Gartenstadt

HighTech und Wohnkomfort 4.0

  • Wunschhaus Architektur -Traumhaus in der Gartenstadt
    Quelle: Lucia Bartl Photography

Projektbeschreibung

Wien | Ausgabe 20 | Herbst 2017

In Tulln fasziniert ein Traumhaus. Mit modern-klaren Formen, großem Gartengrundstück und elegantem Pool. Inspiration für die Architektur-„Sprache“ war laut Wunsch der technikbegeisterten Bauherren ihr Lieblingsauto: ein Range Rover Sport.

Eine weitere Herausforderung für das Wunschhaus-Architektenteam. Allerdings nicht selten, wie Dr. Murat Özcelik von der Wunschhaus-Geschäftsleitung bestätigt. Denn bei ausgefallenen Wünschen läuft das Team des Planungs- und Bauateliers im südlichen Wien erst recht zu Hochform auf. Wunschhaus: Nomen est Omen.

HighTech und Wohnkomfort 4.0

Die Bauherren wünschten eine moderne Architektursprache, die sich stark an ihrem Lieblingsauto, einen Range Rover Sport, orientieren sollte. Davon ausgehend entwickelte das Architektenteam innen wie außen eine kraftvolle Formensprache in Verbindung mit hochwertiger Technik und großflächigen, abgedunkelten Fensterfronten. Dank Smarthome-Hightech lassen sich alle Funktionen im Haus mit dem Handy oder iPad steuern. Selbst die Flamme des Kamins. Das war für die technikbegeisterten Bauherren ein „Muss“.

Das Erdgeschoss hat einen direkten Zugang über die Garage. Zu ihm gehören die Wohn-/Essebene sowie ein Musikzimmer, in dem der Filius des Hauses Schlagzeug probt. Die Bar wird bei jedem Besuch intensiv genutzt und kann über einen Glasboden auch vom Obergeschoss eingesehen werden.

Das Obergeschoss umfasst einen Master-Bedroom mit Garderobe und eigenem Wellness- und Spa-Bereich sowie ein Kinderstudio – ebenfalls mit eigener Garderobe und Bad. Der Whirlpool auf der Obergeschoss-Terrasse wird bevorzugt bei Schneefall im Winter genutzt. Die Garage bietet Platz für zwei Pkw; weitere Stellplätze gibt es im Außenbereich.

Pool-Villa im Grünen

Highlight der gestalteten Freiflächen ist der große Pool. „In der Gartenstadt Tulln wurde natürlich besonderes Augenmerk auf die Gartenlandschaft gelegt. Das Konzept hier beinhaltet im Laufe des Jahres verschieden blühende Pflanzen und Bäume, die auf der anderen Seite auch pflegeleicht sein sollten“, erklärt Dr. Özcelik und freut sich über die freudige Inbesitznahme durch die Bauherren-Familie: „Der Sprung in den Pool z.      B. nach einer Partie Fußball im Garten ist schon zum Ritual geworden.“ Der Gartenlounge-Bereich wird längst so früh wie möglich in Betrieb genommen und bleibt auch so lange wie möglich in Betrieb.

Haus F22

Errichtungsort: Tulln
Fertigstellung: 2016
Wohnfläche: 234 m²
Grundstücksgröße: 839 m²
Raumhöhen: 2,71–3,01 m
Bauweise: Ziegel, Beton
Dach: Flachdach bekiest
Haustechnik: Gasbrennwertgerät
Planung und Bauausführung: Wunschhaus

Das Unternehmen

Wunschhaus ist ein Planungs- und Bauatelier im südlichen Wien, spezialisiert auf die Planung und Errichtung von exklusiven Einfamilienhäusern. Die Partnerschaft von Architekten und Baumeistern in einem Atelier ist einzigartig. Mehr als 500 Architektenhäuser wurden bisher erfolgreich konzipiert und errichtet.
Den Grundstein für Wunschhaus legte Architekt Dipl. Ing. Franz Andre 1967 mit der Eröffnung seines Architekturbüros. 1990 ging daraus unter der Leitung seines Sohnes Thomas Andre und Baumeister Herwig Wunsch das Atelier Wunschhaus hervor.

Die treibende Kreativkraft hinter Wunschhaus ist die Partnergruppe um Harald Jilg, Nicholas Perdula, Philipp Varga und Andrea Lagler, die für Architektur und Design verantwortlich zeichnen. Baumeister und Namensgeber Herwig Wunsch ist zuständig für die kompromisslose handwerkliche Umsetzung der Häuser. Die Geschäftsleitung setzt sich aus Dr. Murat Özcelik (kaufmännische Geschäftsleitung) und Ing. Thomas Andre (technische Geschäftsleitung) zusammen.

Kontakt

Architekturbüro & Bauatelier
Albertgasse 35
A-1080 Wien
Bitte nur nach persönlicher
Terminvereinbarung
office@wunschhaus.at
www.wunschhaus.at

Zurück
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN