Projekt Beschreibung

Kitzbühel & Alpenraum | Ausgabe 10 | Herbst 2019

Die La Stüa de Michil ist die Gourmet-Wunderkammer im Hotel La Perla im Südtiroler Corvara. In zwei originalen, charmant-zauberhaft eingerichteten Stuben aus dem 16. Jahrhundert überrascht Küchenchef Nicola Laera immer wieder mit seinen raffinierten Kreationen und bringt das Unvorhersehbare in stets neuen Varianten auf den Tisch.

Kann eine süditalienische Sardelle den ganzen italienischen Stiefel hochschwimmen und sich hoch im Norden mit ladinischem Schwarzbrot vermählen? Sie kann – wenn sie von einem Koch begleitet wird, der weiß, wie tief das Mittelmeer ist und wie hoch die Dolomiten sind. Die Sardelle lässt sich im Sieb abtropfen, gleitet dann in ein Bad aus Öl, Knoblauch und Chilischoten, löst sich sanft auf, um sich schließlich mit glänzenden Spaghetti zu verbinden, die mit Bröseln von Püccia bestreut sind, dem knusprigen ladinischen Roggenbrot. So kommt ganz Italien in einem Gericht zusammen. Schlicht, strahlend und großzügig.