Projekt Beschreibung

Yachting | 2021

Mit dem OLO One können sich Yacht-Eigner ein Wasserspielzeug mit garantiertem Adrenalin-Kick in die Lazarette stellen.

Kristallklares Wasser, stille Buchten und einfach eine traumhafte Umgebung – ein solches Setting herrscht meistens, wenn eine veritable Yacht vor Anker geht. In so einigen Fällen fehlt dann nur noch das richtige Wassersport-Toy, das für etwas Abwechslung und einen gehörigen Adrenalin-Kick sorgt. Das OLO One, das wahrscheinlich schönste elektrische Surfboard der Welt, bietet dies und wurde für die kommende Saison noch einmal verbessert. Das OLO One 2.0 – aufmerksame Streifzug-Leser kennen die erste Version bereits – bekam einen optimierten Rumpf, um die Gleitphase schneller zu erreichen und letztlich weniger Strom für die gleiche Leistung zu verbrauchen. So etwas schlägt sich natürlich auch auf die Fahrzeit nieder: Das OLO One 2.0 besitzt eine um zehn Prozent längere Akkulaufzeit.

Olo One Surfboard

Mit einer Leistung von zehn Kilowatt bringt es das elektrische Surfboard auf einen Topspeed von rund 50 km/h. Der Akku reicht dann für 30 Minuten; wer es ruhiger angehen lässt, kann sogar eine knappe Stunde lang nonstop cruisen. Die Aufladung der Energiequelle geschieht über herkömmliche Steckdosen und dauert etwa 2,5 Stunden; wer Ersatz-Akkus erwirbt, kann theoretisch den ganzen Tag fahren.