Passepartout in Weiß

Das preisgekrönte Haus K von Titus Bernhard Architekten BDA, Augsburg

  • Terasse Baum - Titus Bernhard Architekten
    Quelle: Jens Weber Photography
Passepartout in Weiß2018-07-24T09:38:50+00:00

Projektbeschreibung

München | AUSGABE 35 | Frühling 2016

Auch wenn man es heute kaum glauben mag: Das Grundstück in der Nähe von Starnberg galt lange als schwer verkäuflich. „Viele Käufer schreckte die exponierte, abschüssige Lage ab“, erklärt Titus Bernhard. Doch als der Architekt und sein Team den Auftrag bekamen, ein Haus auf dem eigenwilligen, beinah verwilderten Grund zu bauen, waren sie begeistert, denn: „Wer hat schon einen Buchenwald vor der Tür?“

Mehr Privatsphäre schaffen

Schnell war die Idee geboren, die verborgenen Qualitäten des Grundstücks zu aktivieren und Haus und Garten als konzeptionelle Einheit zu inszenieren. „Für den Bauherrn und uns war der ganzheitliche Ansatz wichtig, sodass wir den Auftrag für die Planung von Haus, Garten und Interior erhielten“, erklärt Bernhard, der seine Idee auf praktisch jeden Quadratzentimeter des Grundstücks ausdehnen konnte. „Wir wollten mehr Privatsphäre schaffen, indem wir die bauliche Nachbarschaft ausblenden. Gleichzeitig soll der Blick auf die landschaftlichen Highlights dieses Standorts gelenkt werden.“

Spannende Perspektiven

So dominieren Übergänge von innen nach außen, wie etwa zwischen der Terrassenlandschaft mit Pool und Wohnzimmer, komplexe Verschachtelungen, Oberlichter und Lichthöfe, die mit den Spannungspaaren aus Weit und Nah, Hell und Dunkel, Architektur und Natur spielen. Komplett mit weißem, feinkörnigem Marmorputz und warmem, hellem Sandstein gestaltet und gebaut ist das preisgekrönte Haus aber kein Projekt, das oberflächlich beeindrucken möchte, sagt Bernhard: „Es gibt schöne Perspektiven aus dem Haus, wo der Blick wie durch ein Passepartout in den Garten geführt wird. Für mich fasst genau dieses Leitmotiv das zusammen, worum es uns gegangen ist: um einen kreativen Umgang mit Außenraum-Innenraum-Qualitäten – und nicht um Stilfragen, Form oder Materialität.“

Fakten

Architektur: Titus Bernhard
Architekten BDA
Objekt: Haus K
Kategorie: Neubau
Fassadenmaterial: Putz
Adresse: Starnberg/Bayern
Bauherr: privat
Planungsbeginn: 2010
Fertigstellung: 2012
Nutzfläche: 375 m2 (Wohnfläche)
Kosten: k. A.
Auszeichnungen: 1. Preis der Reiners Stiftung Hamburg 2014, Best Architects 2013

100 Häuser

Das Magazin „100 Häuser“ präsentiert herausragende Häuser der besten Architekten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – von klein bis groß, von sachlich bis cool, von Holz bis Beton. So auch das preisgekrönte Haus K von Titus Bernhard Architekten BDA. In der Vielfalt zeigt die Auswahl das breite Spektrum länderspezifischer Bauweisen und die hohe Qualität an heimischer Baukultur. Die anspruchsvolle, opulente Gestaltung bildet den Rahmen für die Portraits der Häuser und ihrer Geschichten – dokumentiert mit aussagekräftigen Ansichten, Texten und Plänen. „100 Häuser“ zeigt damit nicht nur die Architektur der Einfamilienhäuser auf höchstem Niveau und aus einer umfassenden Kenntnis der Branche – sondern stellt eine Empfehlung an zukünftige Bauherrn dar, mit Architekten zu planen.

Kontakt 

Titus Bernhard Architekten
Provinostraße 52
Martinipark – Gebäude A 15
D-86153 Augsburg
T +49 (0)821 599605-0
F +49 (0)821 599605-10
info@bernhardarchitekten.com
www.bernhardarchitekten.com