Projekt Beschreibung

Hamburg | Ausgabe 24 | Herbst 2020

Freiraum, Distanz und individueller Service werden zu wichtigen Parametern. Und damit wird der Trend zu Ferienimmobilien mit Resort-Konzept verstärkt. Das Resort Bades Huk geht auf die aktuellen Themen ein und ist einzigartig in Deutschland.

Im Ferienimmobilien-Segment beobachtet man seit längerem einen Trend, der vor allem durch die Corona-Pandemie weiter angetrieben wird: Das „Appartement“ rückt verstärkt ins Augenmerk. Das Bedürfnis nach Sicherheit ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse des Menschen. Dabei bilden Ferienappartements abgeschlossene Wohneinheiten, die – je nach Größe – den nötigen Freiraum schaffen und für die gewünschte Distanz sorgen. Urlauber erwarten zudem mindestens den gleichen Komfort wie zu Hause. Auch Zusatzservices wie Wäscheservice, Brötchenservice oder Shuttleservice werden zunehmend wichtiger, denn Zeit ist rar und sollte am Ferienort bestmöglich genutzt werden. Allerdings sind Appartements in der Regel auf Selbstversorger ausgerichtet. Das letzte Quäntchen zum Glück bietet das Resort-Konzept.

Umfassendes Service-Konzept und Raum für Distanz

Inmitten einer der gefragtesten Ferienregionen Deutschlands, an der mecklenburgischen Ostseeküste, liegt das Ferienimmobilien-Resort Bades Huk, das im April 2021 seinen Betrieb aufnehmen wird. Letzte Immobilieneinheiten sind noch verfügbar. Behutsam eingebettet in ein Vogelschutzgebiet mit Blick auf die Ostsee, die Salzwiesen und den Golfplatz bietet das Immobilienprojekt alles, was zur Erholung beiträgt. Das Konzept der ursprünglich bekannten Ferienwohnung wird hier mit den Vorteilen und Services eines Hotelurlaubs in Verbindung gebracht.

Individualität und hohe Rendite

Dieses Konzept mit all seinen Einrichtungen stellt auch die ganzjährige Nachfrage sicher und ist damit relevanter Aspekt bei der Rendite der Ferienimmobilien. Eigentümer einer Immobilie im Bades Huk erhalten eine garantierte Rendite, um stetige, saisonal unabhängige Einnahmen zu generieren. Die zusätzlichen Erlöse aus der Ferienvermietung werden dann am Jahresende verrechnet und an den Eigentümer ausgezahlt. Feriengäste und Immobilienkäufer profitieren dabei gleichermaßen vom Rundum-Sorglos-Resort-Konzept: Besucher erhalten individuelle Serviceleistungen und Kapitalanleger langfristig die Qualität, die eine hohe Rendite und Wertsteigerung ermöglicht. Die Betreiber von Bades Huk verbinden in ihrem Konzept das Bedürfnis nach Erholung mit dem Wunsch nach Sicherheit – und das auf vielfältige Art und Weise sowohl für den Gast als auch den Immobilieneigentümer.

Kontakt 

Bades Huk – Ferienimmobilien an der Ostsee
vom Resort Spezialisten
Clavis International
T +49 (0)40 350177113
info@badeshuk.de
www.badeshuk.de