Projekt Beschreibung

Yachting | 2020

Eine Riva zu fahren, gilt als cooles Statement. Wer sich als Deutscher oder Schweizer für die Kultmarke interessiert, kommt an Poroli Special Boats nicht vorbei.

Wie heißt die berühmteste Bootsmarke der Welt? Wer diese Frage beantworten soll, der nennt mit hoher Wahrscheinlichkeit vier Buchstaben: R-I-V-A. Die Werft, ihre Modelle und die Geschichten ihrer Eigner haben einen Ruf zementiert, der seinesgleichen sucht und sich bereits kurz nach dem 2. Weltkrieg, in den frühen 1950er Jahren, so langsam ausbreitet.

Riva Yacht heck

1949 nämlich übernimmt Carlo Riva die 107 Jahre zuvor von seinem Urgroßvater gegründete Werft in Sarnico am Lago d’Iseo und lanciert mit der Olympic, der Florida, der Ariston oder der Aquarama höchst elegante, komplett aus Mahagoni gebaute und dabei noch äußerst schnelle Runabouts, die selbst den Nerv des Jetsets treffen. Zu den Kunden gehören Gianni Agnelli, Sean Connery, der Aga Khan, Sophia Loren, Fürst Rainier von Monaco und natürlich Brigitte Bardot sowie Gunter Sachs, die allesamt exzellentes und vor allem kostenloses Marketing für Riva betreiben. Von Sachs und Bardot stammt auch die legendäre Geschichte, dass sie nachts, im Heck liegend oder besser ineinander verschlungen, mit einer Riva quasi führerlos über das Mittelmeer rasten.

Riva-Repräsentant für Deutschland

Es sind Anekdoten wie diese, von denen auch Linneo Poroli profitiert, der seit 1973 Boote am Lago Maggiore verkauft und bereits seit 1978 die Marke Riva in Deutschland und der Schweiz vertritt. Poroli Special Boats gehört damit zu den ältesten Riva-Repräsentanten weltweit und hat in seiner Unternehmensgeschichte bereits dutzende Modelle des Kultlabels in der Schweiz, in Deutschland sowie im Mittelmeerraum veräußert. Wer heute die Käufer für die inzwischen aus GFK gefertigten Boote und Yachten sind, darüber wird allerdings Stillschweigen bewahrt. Die anspruchsvolle Kundschaft honoriert indes die exzellente After-Sales-Betreuung von Poroli Special Boats. Am Standort im Tessin am Lago Maggiore bietet man mit eigener Werft jegliche Service-Leistungen, die rund ums Boot anfallen. Zudem gibt es neben zwei Showrooms eine Lackierhalle, ein Winterlager für bis zu 150 Boote, eine eigene Marina und zwei Indoor-Testbecken. Eigner älterer Riva-Modelle, also solcher aus Holz (bis Baujahr 1996), schätzen außerdem die Expertise des Poroli-Teams und die Versorgung mit Original-Ersatzteilen.

Riva Yacht im Sonnenuntergang

Neuer Standort in Grünwald

Die neueste Ergänzung des Poroli-Portfolios ist neben dem mallorquinischen Standort in Puerto Portals ein Büro in Grünwald bei München. Unter dem Dach der BAVARIA AG bezog Poroli Anfang Dezember ein repräsentatives Beratungsbüro. „Wir freuen uns über die strategisch wichtige Location“, so Katharina Poroli, „und natürlich über viele Besuche dort und auf der boot Düsseldorf, wo im Januar eine DolceRiva 48 und eine Riva Argo 90 präsentiert werden.“

Kontakt

Poroli Special Boats

Via Papio 3
CH-6612 Ascona
T +41 (0)91 785 80 30
www.poroli.ch
katharina@poroli.ch

Südliche Münchner Straße 15
D-82031 Grünwald/München
T +49 (0)89 693 923 77
www.poroli.eu
katharina@poroli.eu

Puerto Portals, Local 52
E-07181 Calvia/Mallorca
T +34 (0)602 226 601
www.poroli.es
Katharina@poroli.es

Zum Firmenprofil