Projekt Beschreibung

10.09.2020

Dass Hamburg ein Vorreiter in Sachen Wohnqualität ist und eine hohe Bedeutsamkeit als Wirtschaftsstandort mit zahlreichen Kultur- und Bildungsmöglichkeiten hat, ist Langzeit bekannt. Kein Wunder also, dass die Metropole hinsichtlich Preisniveau, hinter München und Frankfurt, bereits auf Platz drei des deutschen Immobilienmarktes liegt.

Die Schönheit der Hamburger Binnenalster.

Erlebnis Elbstadt

Attraktionen soweit das Auge reicht: Beispielsweise das interkulturelle Portugiesen-Viertel, die maritimen Hafenanlagen, die unverkennbaren Backsteinbauten, zahlreiche Kulturgüter, das großzügige Repertoire an Musicals u.v.m. locken die Gäste. Doch nicht nur der Tourismus boomt in der Hansestadt. Auch Bewohner lieben ihre Heimat. Das umfangreiche Gastronomie-Angebot, die gute Infrastruktur, die mächtige Industrie sowie Ausbildungs- und Arbeitsoptionen machen Hamburg zu einer der attraktivsten Städte der Welt. Hinzu kommen die in unmittelbarer Umgebung liegende wunderschöne Natur mit den Harburger Bergen im Elbtal sowie die geringe Entfernung zur beliebten Insel Sylt. Auch das maritime Flair durch Ost- und Nordsee und beeindruckende Landschaften wie Helgoland oder die Lüneburger Heide in der Nähe sind von großer Bedeutung. Ein Charme, wie er nur in Hamburg zu finden ist.

Es wird viel gebaut in der HafenCity, um das jährliche Ziel der Wohnungsschaffung zu erreichen.

Wohnqualität hat ihren Preis

Diese Attraktivität Hamburgs sorgt dafür, dass es immer mehr Menschen dorthin zieht. Mittlerweile ist die Nachfrage am Immobilienmarkt sogar größer als das Angebot. Obwohl das Ziel der Stadt, jährlich mind. 10.000 Wohnungen zu realisieren, quasi immer übertroffen wird, reicht das Angebot dennoch nicht. Dieser Nachfrage-Überschuss wie aber auch die anhaltende Niedrigzinspolitik lassen die Preise in die Höhe schnellen. Somit ist Hamburg kaum mehr leistbar für den Otto-Normal-Verdiener. Denn