Projekt Beschreibung

WEB

Vernetzt, funktionell und mit höchstem Anspruch an 
Design zum Wohlfühlen: So präsentiert sich die Zukunft des Wohnens den Einrichtungs­experten von Manzenreiter am 57. Salone del Mobile in Mailand, dem Mekka der Möbelbranche für Fachexperten, Kreative, Trendscouts und Design-Liebhaber.

Bei den neuesten Trends dreht sich am diesjährigen Gipfel­treffen der Einrichtungsgiganten alles um eines: „Hochwertiges Design und modernste Technik verschmelzen zukünftig noch mehr zu einer digital vernetzten Einheit, die es uns ermöglicht, unsere Wohnumgebung noch individueller an unsere Bedürfnisse anzupassen,“ berichtet Geschäftsführer Armin Manzenreiter von der Mailänder Möbelmesse, die für ihn und sein Team aus Einrichtungsexperten schon seit vielen Jahren Fixtermin im Kalender ist. „Vor allem Küchen werden von Digitalisierung revolutioniert.“

High-Tech Cooking für zuhause

Professionelle und multifunktionelle Geräte ermöglichen in Zukunft die Zubereitung und Konservierung von Speisen mit denselben Verfahren und Technologien, wie sie Sterneköche einsetzen. Damit war es nie einfacher, Nährstoffe, Farben, Geschmack und Duft der Speisen zu bewahren und die Küchengeräte darüber hinaus ganz im Sinne des Smart Home Trends fern zu bedienen oder per App auch mit anderen Geräten für bequeme und einfache Steuerung zu vernetzen. Abseits der technischen Highlights schmeicheln dem Auge in der Küche von morgen Naturstein, Holz und Metall sowie Verkleidungen, die deren Optik imitieren.

„Durch die digitale Vernetzung wird die Phase der Einrichtungsplanung wichtiger als je zuvor, da nun auch die unsichtbare Integration der neuesten Technologien in Wohnkonzepte, die der individuellen Persönlichkeit Ausdruck verleihen, eine wesentliche Rolle spielt“, betont Armin Manzenreiter. „Wir freuen uns darauf, unsere Kunden bei ihrem ganz persönlichen Wohnen-4.0-Projekt mit State of the Art-Planungs- und Designkompetenz zu unterstützen.“

Zum Firmenprofil