Projekt Beschreibung

Kitzbühel & Alpenraum | Ausgabe 11 | Frühling 2020

Die SunSquare Kautzky GmbH ist Weltmarktführer bei Sonnensegeln. Der Exportanteil liegt bei über 70 Prozent. Mit innovativen, preisgekrönten Produkten bereichert SunSquare die Architektur und setzt weltweit immer wieder neue Maßstäbe in puncto Technik, Funktionalität und Design bei Beschattungslösungen.

Auf dem Dach der JKU in Linz entsteht ein neues Beschattungssystem von Sunsquare.

Sonnensegel in Gärten, rund um Pools und Teiche, in denkmalgeschützten Zonen, an öffentlichen Orten, in der Gastronomie oder als Wohnraumerweiterung auf der Terrasse – das ist der Alltag für SunSquare. Die Anfrage des renommierten Architekturbüros RIEPL RIEPL war allerdings wieder etwas Besonderes für die Planer von SunSquare. Sie forderte völlig neue Beschattungslösungen.

Rafinierte Beschattungssysteme und stylischer Sonnenschutz sind meist von Sunsquare.

Die Aussichtsplattform …

… der Johannes-Kepler-Universität in Linz liegt im 15. Stockwerk. Sie sollte vor Sonne und UV-Strahlung geschützt werden. Und: Die Schutzanlage sollte sich harmonisch in die reduzierte, moderne Architektur einfügen. Eine echte Herausforderung für das SunSquare-Planungsteam, der man sich – gemeinsam mit dem zuständigen Vertriebspartner „Star Roll Sun Shade Trading“ – mit viel Enthusiasmus, Kreativität und Fingerspitzengefühl stellte. Resultat: ein brillantes, maßgeschneidertes Konzept, dessen 3D-Simulation das Architektenbüro und den Endkunden schnell faszinierte und überzeugte.

Nach einer Produktionsdauer von vier Wochen und einer dreitägigen Montage – mit Kletterausrüstung, Helmen und Gerüsten – konnte die Dreifach-Anlage mit ca. 120 m² Fläche an die Auftraggeber übergeben werden. „Somnium“ – die Aussichtsplattform der JKU Linz – garantiert den Studierenden jetzt nicht nur die besten Aussichten, sondern auch stylischen Sonnen- und UV-Schutz sowie einen Ort der Inspiration.