Project Description

München | Ausgabe 52 | Sommer 2020

Die denkmalgeschützte Villa Almeida legte den Grundstein dessen, wofür Starnberg bis heute bekannt ist. Nicht zuletzt aufgrund des höchst prominenten Bauherrn Prinz Karl, Bruder von König Ludwig I., ist das seinerzeit für seine Gemahlin Sophie von Bayrstorff erbaute Anwesen bis heute als die geschichtsträchtigste Villa am Starnberger See zu betrachten. Da der Adelige nicht standesgemäß heiratete und sich für die Liebe entschied, verlor er 1823 seine Ansprüche auf den bayerischen Thron. Durch Heirat der Tochter mit dem kaiserlich-brasilianischen Kammerherrn Paulo Visconde d’Almeida ging die Villa sodann in die Hände der Grafen Almeida und ist seither im Familienbesitz geblieben.

Highlights:
– Grundstück knapp 27.000 m²
– Wichtigste Villa in der Geschichte Starnbergs, erbaut von Prinz Karl, Bruder Ludwigs I.
– Baujahr ca. 1832
– Haupthaus (Palais) und weiteres „Gesindehaus“ mit sechs Wohnungen
– Einmalige Lage über dem Starnberger See
– Zwei Dachterrassen mit einzigartigem Blick über den See
– Zahlreiche Salons und Zimmer
– Weitläufiges Parkgrundstück und alter Baumbestand

Objektnummer: S2477

Duken & v. Wangenheim GmbH
Wolfratshauser Straße 244
D-81479 München
T +49 (0)89 79086990
F +49 (0)89 79086999
mail@wangenheim.de
www.wangenheim.de

Zum Maklerprofil
Wohnfläche Grundfläche Energiedaten Kaufpreis
Palais ca. 660 m², Gesindehaus ca. 460 m² ca. 27.000 m² Denkmalschutz € 15.500.000,–, Provision 3,57% inkl. 19% MwSt. aus dem Kaufpreis