Neue Werte schaffen

Tischlerei Decker – Allen Anforderungen gewachsen

Neue Werte schaffen2018-12-06T09:17:26+00:00

Projektbeschreibung

Tischlerei Decker GmbH
Mühltal 9
A-6305 Itter
+43 5332 74306
office@decker.at
www.decker.at
Facebook

Abteilungen:
1.) Planung
– Konzept / Design / Visualisierung
– Angebot / Bemusterung
– Werkplanung
2.,) Produktion
– Handwerkstatt
– Maschinenwerkstatt
– Oberfläche
3.) Transport / Montage
4.) Service

Mitarbeiter: 40

Auszeichnungen:
– seit 2010 „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ (Land Tirol)
– 2011 „Anerkennung Holzbaupreis Tirol“
– 2017 „Auszeichnung für Gestaltung und Tischlerhandwerk“

Exportanteil aktuell: 60% Export
Lehrlingsausbildung: Insgesamt 91 Lehrlinge seit 1981

Mitgliedschaften:
– Tischlervereinigung Baumstark (www.baumstark.at)
– Österreichische Meisterstraße (www.meisterstraße.com)

Qualität, Nützlichkeit und Innovation liegen in der Familie! Denn: über den Tellerrand zu schauen, neugierig zu sein, Neues auszuprobieren gehört für uns ebenfalls zur familiären Handwerkstradition. Tradition bedeutet für uns, die Flamme zu erhalten, nicht: die Asche aufzubewahren. Das Neue wurzelt im Alten.

Einrichtung in besten Händen

Das Leistungsspektrum der Tischlerei Decker reicht weit über das übliche Repertoire hinaus. Markus Decker verfolgt seine Ziele unter Einbeziehung moderner Techniken und vielfältiger Materialien, ohne dabei den Menschen als das Maß der Dinge je aus den Augen zu verlieren.

Die größte Stärke des von Kommerzialrat Josef Decker 1981 gegründeten Unternehmens war von Beginn an, mit traditionellem Handwerk neue Wege zu beschreiten und die Grenzen des Möglichen zu erweitern. Markus Decker führt die Tischlerei seit 2004 weiter auf diesem Qualitätskurs. Profunde Ausbildung und handwerkliche Spitzenleistungen sind für die Tischlerei in Itter Alltag. Trotz aller Erfolge im In- und Ausland ist man mit beiden Beinen fest auf dem Boden geblieben – und macht auch um spektakuläre Projekte in Österreich, der Schweiz, in Deutschland, Russland, Griechenland, Großbritannien, auf Mallorca, Malta, in Finnland, Frankreich, Italien usw. kein großes Aufhebens.

Berichte aus dem STREIFZUG