Unten am See

Wohnanlage „Panorama Residenzen Ossiacher See“

  • Quelle: Martin Gfrerer, Trecolore, DI Hermann Dorn

Projektbeschreibung

Best of Lakes | 2017

Wer hier wohnt, kann alle Elemente genießen. Sonne, Wasser, herrliche Bergluft, duftendes Land. Am Ossiacher See, einem der lieblichsten Kärntens, nordöstlich von Villach, konzipierten Trecolore Architects eine einmalige Terrassen-Wohnanlage, gekrönt von einem faszinierenden Panorama-Penthouse.

Die Wohnanlage „Panorama Residenzen Ossiacher See“ ist ein Trecolore-Eigenprojekt mit acht Wohneinheiten in direkter Hanglage am südwestlichen Seeufer. Das private Penthouse erstreckt sich über die beiden obersten Ebenen. Das raffinierte architektonische Konzept lässt nur erahnen, dass man sich tatsächlich im Penthouse-Obergeschoss eines Gebäudekomplexes mit herrlichem Blick über die gesamte Seelänge befindet.

Im Zentrum des autarken Gebäudes befindet sich eine atriumähnliche Terrasse, um die sich die Funktionsbereiche Wohnen, Kochen und Essen sowie ein Büro und ein Wellnessbereich formieren. Großzügige Glasflächen erlauben in der warmen Zeit eine Flächenerweiterung in das Atrium, das ein Infinity-Pool samt reizvoll-optischem Übergang in das Seepanorama abschließt.

Die Erschließung der Schlafzimmer mit Bädern im Obergeschoss ist teilweise als Galerie ausgebildet, ebenfalls mit Blick auf die Atriumterrasse. Die Bepflanzung im Inneren sorgt für natürliche Beschattung und angenehmes Raumklima. Die technische Gebäudeausstattung brilliert mit Energieeffizienz: Erdwärme und eine Photovoltaikanlage als alternative Energiequellen schaffen die Grundlage für das Smart-Living-Konzept, das in der geplanten Endausbaustufe energieautark agieren kann. Ein Bus-System sorgt für die optimale Benutzerfreundlichkeit der Haustechnik. Alles in allem ein Vorzeigeprojekt, mit dem Trecolore Architects ihre Vorreiterrolle bei integrierten Lösungen eindrucksvoll beweisen.

Der Architekt

Auch nach mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Bauprojekten ist für Trecolore-Architekt Hermann Dorn „Routine“ kein Thema. Selbst kleine Bauvorhaben behandelt und respektiert er nach wie vor als komplexe, neue Aufgabenstellung.

„Eine erfolgreiche Projektrealisierung ist davon abhängig, die richtigen Projektpartner zu finden. Die richtige Interpretation der Aufgabenstellung, die Festlegung eines überschaubaren Projektablaufes und das frühe Erkennen von möglichen Zielkonflikten sind wesentliche Parameter, die im Kollektiv gelöst werden müssen“, erläutert er.

Moderne Planungstools erleichtern heute im Sinne einer effizienten und damit kostensicheren Projekt-abwicklung vieles. „Aber für frühe Festlegungen, die virtuelle Projektplanung und die daraus resultierende reale Bauumsetzung benötigen wir bereits bei der Projektinitiierung eine Vielzahl von Parametern, die es zu ergründen gilt“, weiß Hermann Dorn. Auch bei den „Panorama Residenzen Ossiacher See“ führte diese Philosophie zu einer größeren Kostensicherheit und damit zu signifikanten Vorteilen für den Bauherren. Trecolore Architects nennen dies: „intelligent einfach“.

Kontakt

Trecolore | Architects
of integrated solutions
Am Hang 2
A-9520 Annenheim
T +43 (0)4248 29799-0
F +43 (0)4248 29799-29
architects@trecolore.at
www.trecolore.at