Projektbeschreibung

München | Ausgabe 47 | Frühling 2019

Mit dem Schwabinger Tor an der Leopoldstraße in München-Schwabing ist ein neues Stadtquartier entstanden, das zukünftigen Lebens- und Arbeitsweisen schon heute Raum gibt. Mit den insgesamt neun Gebäuden entwickelt sich ein neuer Ort zum Wohnen, Arbeiten, Erleben und Einkaufen.

Das bestandseigene Projekt der Jost Hurler Gruppe, eines der größten innerstädtischen Bauprojekte Deutschlands, folgt der Idee des Sharings als Vision eines urbanen Lebensgefühls. Das Motto „Talente. Teilen. Toleranz.“ spiegelt sich in konkreten Angeboten wider wie Carsharing, Coworking, einer Sharing-App für die Mieter und gezielter Kunstförderung.

»Das Motto ‚Talente. Teilen. Toleranz.‘ spiegelt sich in konkreten Angeboten wider wie Carsharing, Coworking, einer Sharing-App für die Mieter und gezielter Kunstförderung.«

Neben den 210 Wohnungen beherbergt das Quartier innovative Gastronomiekonzepte wie das deutsch-französische Restaurant „La Bohème“ und das vietnamesische Grill- und Teehouse „Jaadin“. Auch kreative Unternehmen, etwa der Siemens-Accelerator Next47 oder die Agentur Dentsu Aegis Network, haben am Schwabinger Tor ihre neue Heimat gefunden, umgeben von einer kleinteiligen, auf Synergien ausgerichteten Nachbarschaft. Dieses Netzwerk wird nun mit einem besonderen Highlight fertiggestellt.

Gastfreundschaft auf höchstem Niveau

International – regional – innovativ – kreativ: In enger Zusammenarbeit mit Hyatt und seiner Marke Andaz hat die Jost Hurler Gruppe ein Hotel entwickelt, das den Bohemian Lifestyle Schwabings wieder zum Leben erweckt. Mit der Eröffnung des Andaz München Schwabinger Tor können nationale und internationale Gäste dieses Lebensgefühl ab sofort in einem innovativen Ambiente genießen. Der neue Standort der renommierten Hyatt-Hotelkette bietet seinen internationalen Gästen 277 stilvoll und komfortabel eingerichtete Zimmer und Suiten.

Zum Hotspot wird die Rooftop Bar M’Uniqo mit Blick bis in die Alpen, die den besonderen Lifestyle widerspiegelt, der bereits beim Betreten des Hotels in der Lobby erkennbar wird. Hier wird der Gast u.a. von Videoinstallationen von Yves Peitzner begrüßt, der an 365 Tagen den Münchener Himmel vom Dach des Hotels aus eingefangen hat und somit anschaulich macht, wie sich Kunst, Regionalität und Technologie ganz neu ergänzen können. Auch in den Zimmern und Suiten zitiert der einzigartige Stilmix die bayerische Hauptstadt in all ihren Facetten. Als besondere Schmuckstücke erwarten die Gäste exklusive Personal Amenities, wie Body Lotion, Shampoo und Seifen der Münchner Designerin Saskia Diez.

Als weiterer Höhepunkt eröffnet für Einheimische wie Hotelgäste das Spa at the Andaz, ein exklusiver und einzigartiger Wellnessbereich mit 17-Meter-Pool und Sonnendecks, der sich großzügig mit 2000 m² über das West Building des Hotels erstreckt und bei jedem Wetter einen Besuch wert ist. Für die Jost Hurler Gruppe ist die Eröffnung des 55 Meter hohen Hotels ein neues, weithin sichtbares Highlight in Schwabing. Roland Wüst, Projektleiter und Geschäftsführer der Unternehmensgruppe: „Wir sind stolz, die spannende Herausforderung dieser sehr speziellen Immobilie erfolgreich gemeistert zu haben. Es galt, die besonderen Anforderungen eines Hotels optimal in unser neues Stadtquartier zu integrieren. Es ist ein großer Glücksfall, dass wir hierzu mit Hyatt einen Partner gefunden haben, der nicht nur umfangreichstes Betriebs-Know-how einbringen konnte, sondern auch dieselben Werte und Vorstellungen vertritt wie das Schwabinger Tor.“ Das Hotel wird nun Teil einer kreativen Nachbarschaft, die bereits verschiedene Agenturen, Start-ups, Gastronomie-Betriebe, einen Accelerator und einen Community Workspace beheimatet. So funktioniert Urbanität heute.

Kontakt

Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG
Leopoldstraße 184
D-80804 München
T +49 (0)89 3609090
F +49 (0)89 36090930
info@jost-hurler.de
www.jost-hurler.de