Project Description

Kitzbühel | Ausgabe 47 | Sommer 2020

In öffentlichen Sanitärbereichen wie in Hotels, Restaurants etc. schon fest etabliert, halten nun berührungslose Armaturen und Produkte wie Seifen- und Papierspender vermehrt Einzug ins private Bad. VOLA berührungslose Armaturen und die Runde Serie bieten die ideale Lösung – nicht nur in Corona-Zeiten.

Neben den Aspekten Design und Hygiene spielen gerade bei berührungslosen Armaturen auch die Themen Wassersparen, Funktionalität und Langlebigkeit eine große Rolle. Wenn wir unsere Hände waschen, öffnen und schließen wir den Wasserfluss, indem wir bei klassischen Armaturen die Bediengriffe anfassen. Wir kommen also zweimal mit der Oberfläche der Bediengriffe in Berührung. Beim ersten Mal geben wir beim Aufdrehen des Wassers unsere Keime und Bakterien an die Oberfläche des Bediengriffes ab, beim Abdrehen nehmen unsere sauberen Hände diese wieder auf. Wenn mehrere Personen einen Waschtisch benutzen, werden Keime und Bakterien auf andere übertragen.

Mehr hygienische Sicherheit

Die Lösung sind berührungslose VOLA Armaturen und der berührungslose Seifenspender RS10. Da die Hände nicht mit den Armaturen oder dem Seifenspender in direkte Berührung kommen, können auch keine Schmutzpartikel, Keime und Bakterien auf die Oberflächen gelangen und somit auch nicht weitergegeben werden. Wer noch mehr Hygiene im Bad haben möchte, sollte weitere Produkte der „Runden Serie“ von VOLA verwenden.

Automatische Sensor-Steuerung

Alle berührungslosen VOLA Armaturen sind mit einem Wasserdurchfluss-Begrenzer für 5 L/min und modernen Infrarot-Sensoren ausgestattet. Der Wasserfluss wird automatisch gesteuert. Wasser fließt nur, wenn die Auslösung über den Sensor erfolgt. Dies garantiert einen sparsamen Wasserverbrauch ohne Verzicht auf eine komfortable Nutzung. Alle VOLA berührungslosen Armaturen sind mit einer integrierten Hygienespülung ausgestattet, die automatisch nach der letzten Benutzung die Armatur spült, was einer Keimbildung im System entgegenwirkt. Die berührungslosen VOLA Armaturen sind in Ausführungen für Kalt- und Mischwasser erhältlich und werden ergänzt um die Produkte der „Runden Serie“.

Vielfältige Zusatzprodukte und Designs

Zu den Produkten der „Runden Serie“, die in die Wand eingebaut werden, zählen der VOLA Abfallbehälter RS1, der Papierhandtuchspender RS2 und der berührungslose Seifenspender RS10. Erkennungszeichen der „Runden Serie“ ist ihr kreisförmiger Rand, der in allen VOLA Oberflächen wie Chrom, Chrom matt, Edelstahl, Messing, verschiedenen PVD-Oberflächen und VOLA Farben angeboten wird. Der VOLA Seifenspender RS10 ist sowohl für Flüssig- als auch für Cremeseife sowie für Desinfektionsmittel erhältlich. Sobald der lasergesteuerte Sensor eine Hand erkennt, wird eine Seifen- oder Desinfektionsabgabe ausgelöst. Die integrierte Kontrollleuchte informiert über den Zeitpunkt des Nachfüllens.

Nachhaltige Qualität

Nachhaltigkeit und ständige Qualitätsprodukte sind für VOLA wichtig. Für VOLA selbstverständlich: Selbst viele Jahre nach der ursprünglichen Produktion sind noch Ersatzteile für die gesamte Produktpalette erhältlich. VOLA Produkte überdauern die Zeit.

Kontakt

VOLA Vertriebs GmbH
Kandlgasse 19
A-1070 Wien
T + 43 (0)1 5263971-0
info@vola.at
www.vola.at

Zum Firmenprofil