Von der Vielzweckliege zum Interior Design

Egetemeier Wohnkultur feiert 60-jährige Erfolgsgeschichte

  • 2 Kunden betrachten die Vielzweckliege von Egetemeier Im Showroom
    Quelle: Egetemeier Wohnkultur
Von der Vielzweckliege zum Interior Design 2018-01-29T11:18:36+00:00

Projektbeschreibung

MÜNCHEN | AUSGABE 35 | FRÜHLING 2016

Es begann mit einer richtig guten Idee. Und mit der Fähigkeit, sich ganz auf die Bedürfnisse der Kunden und der damaligen Zeit einzustellen. Und mit einem ausgeprägten Gefühl für Form, Funktion und Qualität. Daraus entstand 1956 die berühmte „Vielzweckliege“, die Unternehmensgründer Josef Egetemeier in den darauf folgenden Jahren sehr erfolgreich produzierte und vertrieb. 60 Jahre später ist aus dem florierenden Schreinereibetrieb ein erfolgreiches Unternehmen für hochwertige Einrichtung gewachsen.

Der Grosse Coup

1956 traf Josef Egetemeier mit seiner Idee den Nerv der Zeit. Es waren immer noch die Folgen des Krieges zu spüren, es herrschte Wohnungsnot, der Platz zum Leben war sehr beschränkt. Die „Vielzweckliege“ fungierte tagsüber als Sofa und wurde abends mit einem Griff in ein Bett verwandelt. Der junge Schreinermeister präsentierte den Prototyp damals auf der Münchener Messe „Einrichten und Wohnen“ und landete damit einen wahren Verkaufsschlager. Mehrere tausend Stück produzierte seine Schreinerei in den folgenden Jahren, in verschiedenen Ausführungen und Größen.

Den Namen Egetemeier verband man von da an mit guter, hochwertiger und funktionaler Einrichtung. Und es blieb nicht bei der Vielzweckliege, mehr und mehr wurden individuelle Wohnlösungen angeboten und produziert und die Produktpalette durch andere Möbelhersteller ergänzt.

Das Herzstück

2001 zog das Unternehmen in die Nymphenburger Straße. Dort entstehen heute Raumkonzepte, Gesamtplanungen für individuelle, hochwertige Einrichtung, ganz auf die Kunden und deren räumliche Gegebenheiten abgestimmt. Rund 800 Quadratmeter Ausstellung dienen den Kunden zur Inspiration, zudem sind bei Egetemeier ausschließlich Innenarchitekten tätig, die sich mit den Planungen und Entwürfen und der anschließenden Umsetzung befassen. Herzstück der Planungsabteilung ist der „Werkraum“, in dem unzählige Materialmuster untergebracht sind: Hölzer, Steine, Metalle, Glas, Textilien in unterschiedlichsten Ausführungen, Formen, Farben, Oberflächen. Hier wird gemeinsam der „rote Faden“ erarbeitet, der sich durch das gesamte Einrichtungskonzept zieht. Aus Handskizzen, Material- und Farbkollagen, ersten Grundriss-Plänen entsteht der „Master-Plan“, der bis ins Detail durchgedacht ist.

60 Jahre Erfolgsgeschichte …

Die beiden Geschäftsführer Petra Egetemeier, Tochter des Gründers, und ihr Mann Stefan Rollwagen blicken auf eine lange Zeit zurück. Sie haben den Geist und den Anspruch des Unternehmens bis heute bewahrt, verfeinert und dazu viel Neues entwickelt. „Bei uns findet man natürlich die führenden Brands der Möbelbranche, aber ausschließlich Produkte, von denen wir überzeugt sind“, erklärt Petra Egetemeier. Auch sind die Planer nicht auf einen Stil festgelegt, sondern verstehen den Stil der Kunden, um Räume in deren persönlichen Charakter zu entwickeln. „Schließlich sollen sie sich in ihrem Zuhause ganz und gar wohlfühlen.“ Sie sehen ihre Aufgabe eher darin, die vorhandenen Strukturen aufzunehmen und zu unterstützen und gemeinsam entwickelte Ideen professionell umzusetzen.

Alles Neue bringt … 2016

Im laufenden Jubiläumsjahr möchten Petra Egete-meier und Stefan Rollwagen sich bei ihren Kunden mit einer ganz besonderen „Jubiläums-Edition“ bedanken: „Wir stellen Kombinationen zusammen, etwa einen besonderen Tisch mit vier Stühlen oder einen Sessel, den es so nur in diesem Jahr geben wird, mit einer passenden Stehlampe. Diese Kombis gibt es dann zu speziellen Jubiläumskonditionen.“ Und auf ein weiteres Highlight können sich ihre Kunden freuen: Im Sommer eröffnet das erfahrene Duo zusätzlich einen Monobrand-Store in der Münchner Innenstadt. „Wir haben die Gelegenheit, unsere stärkste Marke Minotti exklusiv in einem eigenen Geschäft zu präsentieren“, verrät Stefan Rollwagen. Gleich nach der Mailänder Möbelmesse wird der Shop am Oskar-von-Miller-Ring mit der neuesten Kollektion an den Start gehen. Gerade mit den klassischen Formen, dem Komfort und der perfekten Verarbeitung der vornehm zurückhaltenden, luxuriösen Möbel aus dem italienischen Familienbetrieb liegt Egetemeier ganz auf einer Linie. So wächst Egetemeier Wohnkultur nach 60 erfolgreichen Jahren weiter – wieder mit einer richtig guten Idee.

Kontakt 

Egetemeier Wohnkultur
Nymphenburgerstraße 121
D-80636 München
T +49 (0) 89 595 512
info@egetemeier.de
www.egetemeier.de