Projektbeschreibung

Wien | AUSGABE 19 | Frühling 2017

Behan & Thurm, eine familiengeführte Unternehmensgruppe, besteht seit 1923 und setzt neue Maßstäbe im Office- und Home-Bereich. Das Team besteht aus Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieuren, Planern und Designern. Vier Luxus-Appartements bis ins kleinste Detail einzurichten war eine besondere Herausforderung. Streifzug sprach mit der Geschäftsführerin Sabrina Stückler-Thurm.

Frau Stückler-Thurm, was war das Besondere am Projekt Parkring Residences?

Der Wiener Architekt Bodo Rehak sollte eine ehemalige Büroetage am Parkring 12 zu vier Appartements mit insgesamt über 1000 m2 und 16 Badezimmern umbauen. Wir haben seine Ausschreibung dazu gewonnen. Das Londoner Appartement des arabischen Bauherren galt als „Briefing“, war für Wien jedoch zu britisch-amerikanisch. Nach mehrwöchiger Ausarbeitung präsentierten wir das neue Konzept – klassischer, eleganter, moderner, mit arabischen Akzenten – zunächst seinem Londoner Architekturbüro und bekamen ein positives Feedback.

Was genau war der Bedarf des Kunden?

Die vier Appartements sollten benutzerfertig eingerichtet werden. Also inklusive Bettzeug, Geschirr etc. Der Bauherr wollte ein besonders großes Wohn- und Esszimmer mit einem großen Esstisch, einem großzügigen Sitzbereich mit modernster Medientechnik und ein zweites Wohn- und Esszimmer mit kleiner Küche für Familie und Kindermädchen.

Was war bei diesem Projekt die große Herausforderung?

Der Bauherr hatte nur unsere Präsentation ohne Details freigegeben und ein Budget festgelegt. Die Auswahl der Möbel und des gesamten Interieurs – inklusive Hersteller, Kalkulation, Farbauswahl und Farbabstimmung – hat ca. vier Monate gedauert. Abbildungen und Gemälde durften keine Personen, keine Tiere zeigen. Stillleben waren nicht passend. Moderne Kunst wurde nicht gewünscht. Als Lösung fanden wir schöne Automotive, Architekturmotive und für den Family-Sitting-Bereich große eingefärbte Blätter hinter Glas.

Welche Funktion wird das Objekt in Zukunft haben?

Derzeit sind alle vier Appartements an einen Botschafter aus dem arabischen Raum vermietet, der die phantastische Innenstadtlage sehr schätzt.

Behan & Thurm ist bekannt für kreativ-funktionale Office-Konzepte und -Ambiancen. Welche Rolle spielen Home-Konzepte?

Das Ziel ist in beiden Bereichen das gleiche. Mit dem Kunden ein Konzept zu erarbeiten, in dem seine persönliche Note zu finden ist und nicht die eines Möbelherstellers. Wenn der Kunde eine Einrichtung bekäme, die wie ein Prospektfoto aussieht, dann hätten wir unseren Job nicht verstanden. Hiervon können Sie sich auch in unserem neuen Schauraum am Schwarzenbergplatz überzeugen.

Was ist das Besondere an den Leistungen von Behan & Thurm bei Home-Konzepten?

Wir haben ein großes Portfolio bester Hersteller und ein gutes Gefühl für Wünsche und Geschmack des Kunden. Wir wollen einem Projekt nicht unseren „Design-Stil“ aufdrücken. Auch wenn mancher noch gar nicht weiß, was ihm gefällt, so gelingt es uns durch intensive Zusammenarbeit immer, seine Stilrichtung zu finden. Das ist oft sehr zeitaufwändig, aber schließlich auch der größte Erfolg. Bei einem Projekt wie den Parkring-Residences organisieren wir die Einrichtung über bis zu 30 unterschiedliche Hersteller. Aber für das Gesamtergebnis lohnt es sich, so viel Aufwand zu betreiben.

Frau Stückler-Thurm, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Behan & Thurm

Behan & Thurm besteht als familiengeführtes Traditions-Unternehmen seit 1923. Die 4. Generation setzt neue Maßstäbe im modernen Office- und im Home-Bereich. Vier Luxus-Appartements mit über 1000 m2 und 16 Badezimmern am Wiener Parkring bis ins kleinste Detail einzurichten war eine besondere Herausforderung. Das Team aus Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieuren, Planern und Designern um Geschäftsführerin Sabrina Stückler-Thurm bewältigte sie mit Bravour.

„Wir haben ein sehr umfangreiches Hersteller-Portfolio und ein gutes Gefühl für die Wünsche und den Geschmack des Kunden. Wir wollen einem Projekt nicht unseren ‚Design-Stil‘ aufdrücken. Der Kunde steht im Mittelpunkt. Auch wenn mancher noch gar nicht weiß, was ihm gefällt, so gelingt es uns durch intensive Zusammenarbeit immer, seine Stilrichtung zu finden“, sagt Sabrina Stückler-Thurm dazu.

Nach einer mehrwöchigen Ausarbeitung des Konzeptes wurde das Projekt vom arabischen Bauherren freigegeben. Bei der Umsetzung mussten spezifisch-kulturelle Eigenheiten (keine Personen- oder Tierabbildungen) berücksichtigt und die Produkte von über 30 Herstellern organisiert und koordiniert werden. Derzeit sind alle vier Appartements an einen Botschafter aus dem arabischen Raum vermietet..

www.parkring-residences.com

behan+thurm, office+home
behan+thurm tecno Einrichtungs gmbh

Schubertring 14 / Schwarzenbergplatz
A-1010 Wien
T +43 1 2120960
wien@behan-thurm.com
www.behan-thurm.com