Projektbeschreibung

München | Ausgabe 45 | Herbst 2018

Die Barkeeper in den One Lounges wissen genau, was sie an feinsten Tropfen hinter dem Tresen haben. Motel One hat für jedes Land eine eigene Barkarte mit vielen regionalen Besonderheiten und immer einer Auswahl von mehr als 40 Gins. Wenn dann noch authentisch-kreatives Top-Interieur oder herrliche Panoramablicke hinzukommen, können sich genussfreudige Weltenbummler fast in ganz Europa wie im siebten Himmel zuhause fühlen. Beispiele gefällig?

Der Himmel über Berlin

Vom 10. Stock in der Bar des Motel One Berlin-Upper West ist er – mit Blick auf die Gedächtniskirche – besonders eindrucksvoll. „An den Überblick kommt nichts ran. An einem klaren Tag kann man hier den vollen Durchmesser der Stadt sehen“, sagt jedenfalls Jim Rakete. Der ehemalige Bandmanager von u.a. Nina Hagen, Nena und „Die Ärzte“ wurde in den 1990ern mit seinen großformatigen Schwarz-Weiß-Porträts als Fotograf berühmt. Für Motel One fotografierte er u.a. Moritz Bleibtreu, Christiane Paul, Jürgen Vogel, Wotan Wilke Möhring, Katharina Thalbach oder Birgit Minichmayr. Er genießt das Bar- und Lounge-Ambiente in einem drehbaren Designerledersessel von Baxter. Inmitten feinstem zeitgenössischen Mobiliar, bequemen Sofas und einer raumgreifenden Bar aus Holz und Messing. Samt originalgetreuen Filmrequisiten und alten Kameras.

Sie lieben Gin? Probieren Sie den „Berliner Brandstifter“, einen frischen, leichten und fruchtigen Gin mit ausgeprägter Wacholdernote sowie einem Hauch von Holunder, Waldmeister, Gurken und Malvenblüten. Serviert mit Thomas Henry Tonic Water und einer Gurkenscheibe ist er das „Berliner Original“ im exquisiten Motel-One-Gin-Sortiment.

Viva! Barcelona!

„Barcelona! Such a beautiful horizon. Barcelona! Like a jewel in the sun …“ Wenn „Queen“-Leadsänger Freddy Mercury noch die Gelegenheit gehabt hätte, hier zu Gast zu sein, hätte ihn der Blick von der Motel-One-Dachterrasse über den Park bis zum Meer sicher noch zu einer weiteren Strophe für seine berühmte Hymne mit Montserrat Caballé inspiriert. Inmitten des pulsierenden Alltags der katalanischen Hauptstadt bietet das Design-Hotel Motel One Barcelona-Ciutadella einen außergewöhnlichen und typischen Ort zum Wohlfühlen. Kein Wunder, dass manche vergessen, dass sie eigentlich nur zum Übernachten hier sind. Barcelona verführt zum Träumen. Kreativität liegt in der Luft. Besonders auch in den gemütlichen Hotel-Sesseln der spanischen Designerin Patricia Urquiola, auf den Teppichen der lokalen Firma Nanimarquina oder vor den floralen Illustrationen von Lara Costafreda.

Und so manche/r entdeckt abends in der Bar oder im großzügigen Außenbereich mit Lounge vielleicht vollkommen neue Lebens-Perspektiven. Klar, dass dabei nicht selten der katalanische „Cava“ – ein typischer, dem Champagner ähnlicher Qualitätsschaumwein – eine Rolle spielt. Oder „fer el vermut“ (dt.: „den Wermut machen“), denn die alte Tradition des Wermut-Trinkens erlebt in Barcelona eine Renaissance. Pur auf Eis, auch mit einer Olive oder einer Orangenscheibe.

Laptop und Lederhose

Wenn Sie ein kleiner Roboter in Lederhose auf Deutsch und Englisch „von der Seite anquatscht“, dann sind Sie eindeutig im Motel One München-Parkstadt Schwabing. Aber „Don’t worry …“, das Designhotel treibt hier nur die typisch münchnerische Synergie aus Hightech und Heimatverbundenheit augenzwinkernd auf die Spitze. Für „… be happy!“ sind selbstverständlich wie in allen Motel One freundliche und absolut serviceorientierte Menschen zuständig.

Auch in der Cloud One Bar in der 12. Etage. Hier wird „Cloud“ gleich doppelt interpretiert: als Datenspeicher und als Bestandteil des weiß-blauen Panoramas über München. Am freistehenden Bartresen aus Caesarstone kann man sich seinen Lieblingsdrink selbst mixen oder den Profis dabei zuschauen. In der One Lounge schaffen hochwertige Designermöbeln und Teppiche von Baxter, Poliform, Freifrau und Jan Kath edel-gemütliches Wohlfühlambiente. Und angesichts des sensationellen Panoramas auf der Dachterrasse, von der man auch das Riesenrad auf der Theresienwiese sehen kann, schmeckt das Münchner Weißbier gleich doppelt gut … oder ein feines „Schnapserl“ … oder ein perfekter Gin Tonic.

Motel One …

… steht für die einzigartige Kombination aus hochwertiger Ausstattung, exklusivem Design, hohen Servicestandards und erstklassigen innerstädtischen Standorten zu einem attraktiven Preis. Motel One betreibt aktuell 65 Hotels mit 18.064 Zimmern in Deutschland, Österreich, Belgien, Tschechien, Spanien, Frankreich, der Schweiz, den Niederlanden und UK. Weitere Hotels befinden sich in Bau bzw. in der Projektphase, unter anderem in Warschau, Dublin und London.

Kontakt

Motel One GmbH
Tegernseer Landstraße 165
D-81539 München
Headoffice:
T +49 (0)89 6650250
info@motel-one.com
www.motel-one.com

Für Reservierungen und Buchungen wenden Sie sich bitte direkt an Ihr gewünschtes Motel One! Die Kontaktdaten finden Sie auf den jeweiligen Hoteldetailseiten.