Aktuelle Farbtrends für stilvoll eingerichtete Schlafzimmer

Schlafzimmer wird zur privaten Oase

  • Schlafzimmer Farben sollen zum genießen einladen, wie hier in diesem Schlafzimmer mit Möbeln in Trendfarbe Blau
    Boxspringbett „LATUS“ von Hülsta www.huelsta.com
Aktuelle Farbtrends für stilvoll eingerichtete Schlafzimmer2018-07-05T15:28:19+00:00

Projektbeschreibung

FEEL GOOD, SLEEP WELL – Die richtige Farbe zu wählen ist wichtig für einen stimmigen Look im Schlafzimmer. Wie viel Farbe ein Schlafzimmer verträgt und welche Ideen sich für luxuriöse Häuser und Wohnungen anbieten, erfahren Sie hier.

Wichtigkeit von Farben im Schlafzimmer

Das Schlafzimmer sollte ein Raum der Entspannung und Ruhe sein. Neben dem Bett, kleineren Möbeln wie ein Beistelltisch und Deko-Accessoires, ist die Farbe das entscheidende Tool, welche Wirkung das Schlafzimmer erzielt. Je nach gewähltem Farbton, kann diese Aktivität oder Entspannung, Kälte oder Wärme zum Ausdruck bringen. Der Einsatz des gewählten Farbtons hat einen enormen Einfluss auf die Wirkung eines Raums. Die richtige Farbe hat eine beruhigende Wirkung im Schlafzimmer. Mit den exklusiven Tipps von Streifzug Media kann dem eigenen Schlafzimmer der passende Anstrich verleiht werden, der Geborgenheit ausdrückt und mit dem man sich wohlfühlt.

Die richtige Schlafzimmerfarbe sollte natürlich nach eigenen Vorlieben erfolgen. Denn jede Farbe hat eine eigene Bedeutung und wirkt anders auf Menschen. Bei der Farbwahl neben sind neben dem eigenen Geschmack auch der der Schnitt und die Einrichtung des Zimmers sowie die Lichtverhältnisse entscheidend. Für große und helle Zimmer sind warme und dunklere Farbtöne ideal. Kleinere Schlafzimmer können durch helle Farben und Pastelltöne optisch vergrößert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Schlafzimmer mit mehreren Farben zu gestalten. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die gewählten Farben zu einer Farbfamilie gehören oder eine einzige Farbe in verschiedenen Abstufungen gewählt wird. Dafür kann auch eine zurückhaltende Farbe gewählt werden, um das Design der Bettwäsche oder Kissen hervorzuheben. Bei zu vielen Farben, die nicht aufeinander abgestimmt sind, kann das Schlafzimmer schnell unruhig und hektisch wirken.

Luxuriöses Schlafzimmer in Blau

Die großen Interior-Trends für 2018

Dunkle Farben liegen auch 2018 Jahr im Trend und erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem beliebten Hashtag #styleitdark in den sozialen Netzwerken zeigen sich viele Schlafzimmer in dunklen Farben und stimmigen Design. Dieses Jahr kann man sich noch auf weitere Farbnuancen und Finishes freuen. Zu den Trendfarben schlechthin gehören in diesem Jahr Dunkelblau, Pflaumenrot, Rosttöne, Moosgrün und schattiges Pink. Ein Vorteil des Trends ist, dass dunkle Farben gleichzeitig mysteriös und edel wie auch beruhigend und intensiv wirken können. Wie der Trend im eigenen Schlafzimmer umgesetzt wird, kann hier auf Streifzug Media nachgelesen werden.

Dekoideen in dunklen Farbtönen

Die ausgewählten Farbtöne für das Schlafzimmer verändern die Atmosphäre des Raums. Dunkle Farben verstärken die Wirkung der Dekoration und Möbel, weil die Objekte so an Ausdrucksstärke gewinnen. Durch dunkle Farben werden Kontraste und das beruhigende Grün von Zimmerpflanzen besonders hervorgehoben. Zu dunklen Farbtönen passen glänzende Möbel in Chrom, Kupfer oder Messing besonders gut. Laut Interior-Expertin Kate Watson Smyth lohnt es sich dunklere Farbtöne für die Inneneinrichtung auszuwählen, weil diese kleine wie auch große Räume optisch aufwerten. Besonders in Schlafzimmern, in denen man sich nur abends aufhält, ist ein dunkler Farbton ideal.

Blautöne gehören 2018 zu den trendstärksten Farben und verschönern den Schlafzimmerbereich mit ihrer harmonischen Wirkung. Die Farbe von Meer wird in diesem Jahr zu hellem Holz und Kork kombiniert. Dies erzeugt eine äußerst entspannende Wirkung und gibt dem Schlafzimmer-Bereich die benötigte Ruhe.

Modern eingerichtetes Schlafzimmer

Stimmige Farbgebung und passende Dekoration für ein schönes Schlafzimmer

Für Schlafzimmer empfehlen sich zurückhaltende Farbtöne wie Rauchgrau und Tintenblau. Die dunklen Wandfarben werten den Raum  sofort auf und verleihen ihm eine edle Wirkung, die gleichzeitig beruhigend wirkt. Bilder, Fotos und Kunstwerke kommen ebenfalls vor einem dunklen Hintergrund gut zur Geltung und die Wirkung der Wandfarbe kann so aufgelockert werden. Ein weiterer Vorteil von dunklen Farben ist, dass das Schlafzimmer eine reifere Wirkung erhält und an Persönlichkeit ausstrahlt. Richtig umgesetzt können dunkle Farbtöne anziehend und dramatisch wirken, und geben unscheinbaren Räumen viel Ausdrucksstärke. In Kombination mit fein glänzenden Accessoires und runden Formen werden die dunklen Farbtönen auf ungewöhnliche Weise in Szene gesetzt. Dieser Stil nennt sich übrigens „Eklektizismus“ (gekonnte Mischung von Dingen, die auf den ersten Blick nicht zusammen gehören).

Wem die Auswahl für einen geeigneten Farbton schwerfällt, kann auf den traditionellen Farbenkreis zurückgreifen und eine tonwertorientiere und harmonische Komplementärfarbpalette auswählen. Denn auf dem Farbkreis liegen harmonische Wandfarben direkt nebeneinander. Eine tonwertorientierte Farbpalette ist ideal für das Schlafzimmer, da edel aussieht und verschiedene Töne einer Farbpalette zusammenfasst. Im Idealfall sollte die Decke im hellsten Ton gestrichen werden während für die Wände ein Ton dunkler ausgewählt wird. Für Türen und Leisten empfiehlt sich der dunkelste Farbton. Mit der richtigen Wandfarben kann die gewünschte Atmosphäre im Schlafzimmer kreiert werden. Soll das Schlafzimmer rustikal und gemütlich oder kühl und ruhig wirken? Ausgewählte Wandfarben können die Wahrnehmung des Raumes maßgeblich beeinflussen während andere Farben das Tageslicht so stark verändern, das die Möbel und Wohnaccessoires ganz anders wirken. Auch hier sind dunkle Farben stark gefragt und gehören zur hohen Kunst der Raumgestaltung.

Schlafzimmer mit rustikalem Charme

Starke Trends für den Schlafzimmer-Bereich

Zu den beliebtesten Trends gehört neben dunklen Farben ein rustikaler Charme mit naturbelassenem Holz. In Zeiten, in denen permanent das Smartphone klingelt und alles digitalisiert wird, wird der Wunsch nach naturbelassenem Interiors und Wohnaccessoires umso größer. Möbel aus naturbelassenem, hellem Holz, Accessoires aus rauem Stein und gewebte oder geknüpfte Wolle mit natürlichem Farbverlauf gehören zu den Megatrends in diesem Jahr. Mit urtümlichen Design versprühen sie Authentizität und Komfort. Die rustikale Inneneinrichtung lässt sich ideal mit dunklen Farbtönen, wie zum Beispiel dunkelgrau, kombinieren und unterstützen die ruhige Atmosphäre.

Rottöne gehören ebenfalls zu den feierten Farben in diesem Jahr. Im Schlafzimmer empfiehlt es sich, dunklere Rot-Nuance im Zusammenspiel mit anderen Farbtönen, wie Blau, Schwarz oder Braun zu kombinieren.

Samt ist zurzeit einer der beliebtesten Trends im Textil-Bereich. Auch hier entstand der Trend aus dem Wunsch heraus einen Ausgleich zur komplexen digitalisierten Welt in den eigenen vier Wänden zu schaffen. Samt in Bordeauxtönen oder Edelsteinfarben wirkt durch seine taktile Oberfläche edel und schafft einen wunderbaren Gegensatz zum oftmals hektischen Alltag. Passend dazu sind luxuriöse Metalle und unterschiedliche Steinsorten im Moment stark gefragt. Insbesondere die dunklen und stark geäderten Accessoires aus Marmor und Messing liegen im Trend.

Schlafzimmer in zarten Grautönen

Fazit für 2018: Schlafzimmer wird zur privaten Oase

Die Tendenz geht auch 2018 dahin, dass das eigene Zuhause und insbesondere der Schlafzimmer-Bereich ein Rückzugsort sein soll, der viel Ruhe und Komfort ausstrahlt. Die dunklen Farbtöne in Kombination mit naturbelassenen Materialien, wie zum Beispiel Holz, führen den „Back to the roots“-Trend weiter. Auch Individualität steht im Mittelpunkt bei der Einrichtung von Schlafräumen, weil das Zuhause und das Schlafzimmer für viele Menschen als ein Ort der Entspannung fungiert.

Aus diesem Grund stehen dunkle Farben, insbesondere Blautöne, und Samt sowie rustikales Material aus Massivholz, Faserholz oder Steingut im Vordergrund und stillen die Sehnsucht nach greifbaren Gegenständen in einer digitalisierten Welt. So werden die Themen Handwerkskunst, Markentransparenz und Nachhaltigkeit gekonnt miteinander verbunden.

Neben dem Minimalismus steht auch der der Trend nach Opulenz und Luxus im Vordergrund. Ein mystischer Stil mit dunklen Farben, der an die Faszination der Nacht erinnert, ist ein schöner Trend für den Schlafzimmer-Bereich. Samtige Material, Edelsteinfarben, Marmor und dunkles Holz gehören zu den Merkmalen von diesem Trend und feiern den Traum und das Streben nach einem Leben in Luxus. Dieser Stil kann ebenfalls eine beruhigende und entspannende Wirkung haben.

Mehr zum Thema Wohnräume aus dem STREIFZUG