Projektbeschreibung

Die Trendfarbe 2019 ist Koralle. In der Farbskala liegt Koralle zwischen Rot, Orange und Rosa. Doch gilt es zu bedenken, dass es bei der Farbauswahl für „High-End-Küchen“ auf mehr ankommt, als nur auf den aktuellen Trend bei den Farben. Trendfarben wechseln jedes Jahr, wogegen die Küche einer der zentralen Räume menschlichen Lebens ist. Eine hochwertige Küche hält zudem sehr lange, was sich auch in der Auswahl von Küchenfarben bemerkbar macht. Küchenfarben hängen aber auch sehr mit dem individuellen Geschmack, der Beschaffenheit der Wände und dem Einfall des Lichtes zusammen. In diesem Zusammenhang spielen auch die Trends und Entwicklungen in der Küchengestaltung eine große Rolle. Gerade in den letzten Jahren ging der Trend im deutschsprachigen Raum hin zum skandinavischen Design. Das hatte auch für die Gestaltung der Küche einschneidende Konsequenzen. Generell stehen hellere Farben hoch im Kurs, denn sie sollen die Küche freundlicher wirken lassen und die klaren Formen und Strukturen des minimalistischen skandinavischen Designs unterstützen. Holz und unverarbeitete Materialien, wie Stein oder Putz, unterstreichen diesen natürlichen Look.

Bei der Farbauswahl kommen deswegen bei den Küchenfarben immer häufiger Pastelltöne oder hellere Grautöne zum Einsatz, weil sie die natürliche Atmosphäre perfekt mittragen. Um ein Resultat bei der Auswahl der Küchenfarbe zu erzielen, welches auch in den nächsten Jahren Freude macht und ein stimmiges Bild abgibt, gilt es daher einiges zu beachten. Auch dunkle Farben können mit der Kombination aus den passenden Materialien und unter Berücksichtigung des Lichtes eine warme Zimmeratmosphäre kreieren. Gerade in der heutigen Zeit wird an allen Ecken und Enden gebaut, renoviert und gestaltet, womit das Thema Küchenfarben stets aktuell und auf der Agenda ist.

Natur pur ist Trend bei Küchengestaltung

Welcher „Look“ passt in mein schickes Traumhaus?

Diese Frage stellt sich wohl jeder, der gerade baut oder renoviert, wenn er an seine Küche denkt. Der Trend zur Verschmelzung von Küche und Wohnraum hält auch 2019 weiter an. Viele Hersteller haben bereits darauf reagiert und bieten Regale und Schränke für ein ganzheitliches und durchgehendes Wohnraumkonzept an. Die Küche wird so auch immer mehr zum Wohnzimmer. Wiederkehrende Elemente in Form von Farbe, Materialien und Formen schaffen ein angenehmes Raumgefühl. Dazu passt auch, dass die grifflose Küche auch weiterhin im Trend liegt. Elektrogeräte werden scheinbar unsichtbar hinter raffinierten Fronten und versenkbaren Türen platziert. Seitlich versenkbare Türen sind zudem eine elegante Lösung, die keinen Platz verschwendet. Sind sie geschlossen, dann entsteht eine einheitliche Front. Der Look einer High-End-Küche wird im Wesentlichen auch von der Farbe getragen. Doch hier werden Grenzen durch die verwendeten Materialien gesetzt. Das gestiegene Bewusstsein für eine möglichst natürliche Umgebung setzt unweigerlich Kräfte frei. Will der Stadtmensch doch in seinen eigenen vier Wänden auch dem Stress des Alltages entfliehen. Natürlich, urban und zugleich modern – so wünscht sich fast jeder seine neue Küche. Auch die Tatsache, wo das Traumhaus steht, spielt bei der Wahl von Küchenfarbe und Küchengestaltung eine Rolle. Schließlich wirkt die gleiche Küche völlig anders, wenn sie in einem Altbau oder einem Neubau steht. Ist das Haus oder die Wohnung auf dem Lande oder in der Stadt? Wenn diese Parameter abgesteckt sind, kann sich direkt der Küchenfarbe gewidmet werden. Weiterhin sind auch Metall- und Keramikdekore ein Trendthema im Premium-Bereich. Hier gibt es mittlerweile auch spezielle Beschichtungen, die Fingerabdrücke auf den oftmals empfindlichen und dunklen Oberflächen verhindern. Matte Farben haben gegenüber den reinen Hochglanzfronten der vergangenen Jahre erheblich an Bedeutung gewonnen. Küchen zeichnen sich jedoch heute durch einen bewussten Material-Mix aus.

Marmor-, Holz- und Steinoptik sind auch in 2019 große Themen, die mit verschiedenen Farben und Formen gut zur Geltung gebracht werden können. Neben Funktionalität und Optik ist auch das Thema Beleuchtung bei der Küchengestaltung von immer größerer Bedeutung. Indirekte Beleuchtung mit vielen Lichtquellen liegen absolut im Trend, denn so lassen sich Akzente setzen und zugleich ein harmonisches Gesamtbild kreieren. Im Hinblick auf dunkle Farben ist die richtige Wahl des Lichtes essentiell für einen tollen Look. Bei der Auswahl der Küchenfarbe stehen heute viel mehr Optionen zur Verfügung, weil das Lichtdesign auch in der Küche enorme Fortschritte gemacht hat. Auch Küchen in kleinen oder dunklen Räumen werden so zum Highlight der Wohnung.

Natürliche Elemente – moderne Strukturen

Welche Farben werden in Premium-Bereich Küchen eingesetzt?

Weiß ist der Klassiker, wenn es um die Wahl von Küchenfarben geht. Daran hat sich auch nichts geändert. Auch in Bezug auf Küchenfronten oder Küchenmöbel ist Weiß ein Trend von zeitloser Eleganz. Das ist aber auch klar, denn Weiß bringt Helligkeit in die Räume und so wirken kleine oder dunkle Räume gleich wesentlich freundlicher und größer. Seine reflektierende Wirkung lässt die Küche zudem aufgeräumter erscheinen. Da Weiß als Farbe sehr neutral ist, lässt es sich hervorragend mit anderen Farben oder Materialien kombinieren. Dennoch ist es nötig, einige farbliche Highlights zu setzen oder andere Materialien mit einzubinden, denn sonst wirkt die komplett weiße Küche eher wie im Krankenhaus. Stein als Wand, Blumen als farblicher Akzent oder verchromte Küchengeräte bringen Abwechslung in die Küche. Feine Nuancen von der Farbe Weiß können auch schon ein Farbenspiel in sich bedeuten. So lassen sich beispielsweise matte Weißtöne mit Schneeweiß oder Vanilletönen kombinieren. In Premium-Bereich Küchen lassen sich zudem auch verschiedene helle Grautöne als Küchenfarbe finden, denn diese unterstreichen dezent die wertigen Möbel und Einrichtungsgegenstände.

Wer es anders mag und auch bereit ist, sich auf neue Wege einzulassen, wird eventuell auch an „Schwarz“ als Küchenfarbe seine Freude finden können.