Projektbeschreibung

Der Sommer kommt schnell. Was fehlt noch im Garten? Ein neuer Luxusgrill hebt die Stimmung und sorgt bei jeder Grillparty für das gewisse Etwas. Wenn der Garten für den Sommer gerichtet ist und das tolle Haus in vollem Glanz erstrahlt, dann sorgt ein Luxusgrill für eine gediegene Atmosphäre. Luxusgrills in 2019 sind nicht nur allein dazu dar, um zu grillen, sondern der Grill selbst wird zu einem Teil des Gartens. Zwar gilt für Puristen in Bezug auf den Grill immer noch „form follows function“ – doch hat sich im Bereich der Luxusgrills herauskristallisiert, dass diese ein Designelement im Garten darstellen. Wer auf der Suche nach einem Luxusgrill für seinen Garten ist, der legt besonderen Wert auf eine hochwertige Verarbeitung und beste Qualität. Technische Innovation und solide Handarbeit stellen das Fundament der meisten Luxusgrills dar. Die ewige Streitfrage auf dem Weg zum perfekten Grill ist dann noch das Duell zwischen Holzkohle und Gas.

Gas oder Holzkohle – Luxusgrills können mehr als nur BBQ

Der Anspruch an einen Luxusgrill liegt heute weit über dem an einen guten alten Kugelgrill. Wer sich heute für einen neuen Grill entscheidet, der will mehr als nur BBQ. Auch stellt sich die Frage, was für einen Grill man in seinem Garten haben möchte. Man kann einen mobilen Luxusgrill haben, der einem die volle Flexibilität für jede Gartenparty lässt. Ein fest verbauter Grill hingegen verströmt den unvergleichlichen Charme von Lagerfeuerromantik. Wie man sich auch entscheidet – mit seinem Luxusgrill kann man ein Statement setzen.

Welche Luxusgrills gibt es, die auch optisch ansprechend sind und einen Designaspekt darstellen?

Die erste Frage auf dem Weg zum neuen Luxusgrill ist die, ob der Grill flexibel sein soll oder fest verbaut. Wer sich für einen mobilen Gasgrill entscheidet, kommt an den Modellen aus dem Hause Napoleon kaum vorbei. Von Liebhabern und Kennern sind diese Grillwagen, die mit einem extrem leistungsstarken Propangasgrill ausgestattet sind, mehrfach als beste Grills der Luxusklasse gekürt worden, die derzeit am Markt erhältlich sind. Der Weg zum perfekten Steak ist dank der Unterstützung von Infrarotmessgeräten und Sensorik deutlich einfacher geworden. Will man in seinem Garten eine Outdoor-Küche der Luxusklasse mit einem Holzkohlegrill oder Gasgrill aus dem Hause Napoleon veredeln, so bietet die Marke auch komplett Lösungen und Module aus pflegeleichten und hochwertigen Edelstahl an.

Auch im Jahr 2019 liegen Luxusgrills „Made in Germany“ in den Grillnationen USA und Australien weiter im Trend. Der Markt im deutschsprachigen Raum steht ebenfalls auf Wachstum. Mit dem Beefer setzt sich ein weiterer Trend fort – neuerlich erobern immer mehr Oberhitzegrills den Markt. Auf der Spoga 2018 in Köln zeichnete sich ab, dass immer mehr Hersteller auf diesen Zug aufspringen. Gerade der Beefer erfreut sich international und in der Gastronomie großer Beliebtheit. Klare Linien und ein minimalistisches Design unterstreichen hier den Anspruch einfach nur das perfekte Grillgut zu bereiten. Luxus kann auch die klare und einfache Linie beim Grillen bedeuten.

Mit den klassischen Outdoor-Küchen von Rösle wird der Garten zum Spielplatz für Grillliebhaber. Zum Firmenjubiläum stellt Rösle die Jubiläums-Edition des Rösle Gasgrill VIDERO G4-S vor. Nicht nur Grillen ist so im eigenen Garten möglich, sondern das komplette Catering kann kommunikativ in einer Kücheneinheit in edelster Verarbeitung auf die eigene Terrasse verlegt werden. Neben den bereits genannten Trends zeigt sich auch die neue Vorliebe zum Smoker – aus den USA kommt der Trend auch zunehmend nach Europa. Über den ganzen Tag wird das BBQ so zu einem unvergesslichen Event.

Grillpavillons aus Holz oder Metall bieten Schutz bei jedem Wetter und lassen auch bei frischeren Temperaturen eine tolle Atmosphäre zu. In Kombination mit einem Luxusgrill nach Wahl bieten sich so ungeahnte Möglichkeiten – keine Gartenparty muss mehr ins Wasser fallen.

Grill-Pavillon: Grillspaß bei jedem Wetter - wie hier von Isidor

Wie kann ich bei meiner Gartenparty richtig aufkochen?

Grillen ist Grillen und am Ende gibt es ein Steak – doch damit beeindruckt man keinen mehr. Unlängst ist auch der Luxusgrill ein Statussymbol, doch man sollte damit umgehen können. Der Trend geht auch 2019 weiter in Richtung Outdoor-Küche, was bedeutet, dass auch das BBQ vielseitiger wird. Feuerplatten und Feuerschalen bei Holzkohlegrills und innovative Lösungen für Pellet- oder Keramikgrills sind absolute Hingucker. Zudem bieten sie viele Optionen im Hinblick auf alternative Zubereitungsmöglichkeiten. Längst gehört nicht mehr nur ein gutes Stück Fleisch auf den Grill, sondern neben Meeresfrüchten auch diverse Gemüse. Moderne Luxusgrills geben einem die Möglichkeit verschiedenstes Grillgut parallel zu garen, ohne dass die Qualität leiden müsste. So werden sowohl Vegetarier als auch Fleischfreunde gleichzeitig verwöhnt. Die Kombination aus Luxusgrill und Outdoor-Küche setzt das Grillen in den Mittelpunkt der Gartenparty, ohne aufdringlich zu werden. Gäste können genau sehen, was und wie es zubereitet wird, aber die Kommunikation bleibt dennoch im Fluss.

Wie immer gilt auch bei einer gelungenen Gartenparty, dass eine gute Vorbereitung die halbe Miete ist. Bereits einen Monat zuvor sollten die Einladungen rausgehen und ausreichend Helfer organisiert werden. Vielleicht entscheidet man sich auch für einen Catering-Service, dann kann man bei der Gartenparty einfach ohne Sorgen für seine Gäste da sein. Wenn die Feier nur noch ein bis zwei Wochen entfernt ist, geht es ins Detail. Wer isst was und was genau soll es geben? Hier wird das Menü genau geplant – Absprachen mit Zulieferern und Helfern sind sehr wichtig. Welche Drinks sollen gereicht werden? Bereits am Vortag sollte die Location stehen, denn kleine Fehler können noch jetzt stressfrei korrigiert werden. Am Tag der Gartenparty sollte der Gastgeber einfach nur den Überblick behalten und locker, souverän durch die Feier führen. Das wunderbare Design und die Funktionalität des neuen Luxusgrills werden den Erfolg der Gartenparty deutlich unterstreichen.

„Must-Haves“ zum Luxusgrill – was gehört dazu?

Im Sommer ist Grillen das größte Freizeitvergnügen der Deutschen. Aus diesem Grund sollte man auf einige Punkte achten, damit der Luxusgrill perfekt zur Geltung kommt. Rund um das Grillen sollten stets ausreichend und gut gekühlte Getränke zur Verfügung stehen, denn der Durst kommt schnell beim BBQ. Bei einigen stehen öfters Gartenpartys auf dem Programm, da können auch schon die Ideen in Bezug auf die Rezepte ausgehen. Rezeptbücher und BBQ-Blogs bieten viele Möglichkeiten sich neue Inspiration zu verschaffen. Auch auf einem Luxusgrill ist es schwer eine Kartoffel perfekt zu garen. Hier hilft ein Kartoffelthermometer als sinnvolles Gadget und die Kartoffeln gelingen auf jeden Fall.

Nicht nur Funktionalität steht hier im Vordergrund, sondern auch das Aussehen. Damit auch der Gastgeber mit seinem Luxusgrill mithalten kann, gehört eine stilechte Grillschürze nebst Grillzange zur klassischen Ausrüstung als Grillmeister dazu. Was am Ende genau alles dazugehört – dass bestimmt jeder Gastgeber selbst. Es richtet sich auch ein Stück weit nach dem Gesamtambiente und Umfeldes des Luxusgrills. Auch die Auswahl der Gäste bestimmt die Auswahl des Zubehörs – bei perfekter Planung gelingt auch die perfekte Umsetzung der Feier. Der Luxusgrill wird nicht nur wegen des exquisiten kulinarischen Genusses zum heimlichen Star der Gartenparty – auch unterstreicht er dezent und wirkungsvoll den eigenen Garten.

Luxus Kobe-Steak mit Pfefferkörnern

Kobe Steak und Edel-Champagner – so geht Luxus-Grillen!

Da das Luxusleben glücklicherweise kaum Grenzen kennt, ist auch die Auswahl an passenden Grillrezepten schier grenzenlos. Und bei der Einweihung des neuen Lieblings-Spielzeugs darf es ruhig etwas dekadent sein.

Statt Schweinesteaks und Bratwürstchen, macht sich ein Stück Kobe Wagyu-Beef besonders gut auf dem Luxus Grill. 100 Gramm des teuersten und besten Steaks der japanischen Rinder kostet rund einhundert Euro. Eine Delikatesse, die ihresgleichen sucht und garantiert für Eindruck sorgt. Ebenfalls auf Gourmet-Niveau aber günstiger ist das Simmetaler Beef, Iberico-Schweineschulter, kanadisches Bison-Filet oder leckere Lamm-Koteletts.

Selbstverständlich muss es nicht immer nur Fleisch sein – ein reines Fisch-Barbecue ist gerade im Sommer eine grandiose Idee. Besonders gut machen sich Jakobsmuscheln, gegrillte Tigergarnelen in einer feinen Kokosmarinade, Hummer mit Kräuter- oder Gewürzbutter oder frischer Seeteufel in Kräutermarinade.

Vegetarier oder gar Veganer mit unter den Gästen? Gegrilltes Gemüse schmeckt richtig zubereitet mindestens genauso gut wie ein saftiges Stück Fleisch. Ganz besonders raffiniert sind gefüllte Feigen, mit Limettensaft marinierter Spargel und Süßkartoffeln. Zusätzliche Salate und selbstgemachte Saucen, Baguette und raffiniertes Fingerfood runden das Grillbuffet ideal ab.

Steht ein Smoker zur Verfügung, lassen sich sogar Desserts auf dem Luxus Grill zubereiten – ein Highlight bei den anspruchsvollen Gästen. Passend wären mit Basilikum-Frischkäse gefüllte Nektarinen, erfrischende Obstspieße oder ganze Kuchen – ja, selbst Kuchen können im Grill „gebacken“ werden.

Last but not least: die Getränkeauswahl. Selbstverständlich geht alles, was sich im Weinkeller finden lässt. Auf den neuen Grill lässt es sich besonders gut mit einem Glas prickelndem Dom Pérignon oder Veuve Cliquot anstoßen. Frische Sommercocktails sind ebenfalls ein idealer Begleiter beim Grillfest

Fischspieße und Muscheln auf dem Grill