Projekt Beschreibung

Yachting | 2021

Mit der 108 Meter langen „Luminosity“ lieferte Benetti sein Flaggschiff. Und gleichzeitig einen lichtdurchfluteten Glaspalast zur See.

Der Name Benetti besitzt bei Yacht-Aficionados einen ganz besonderen Klang, liefert die Werft doch seit vielen Jahren solide Technik mit solidem Volumen zu einem soliden Preis in einem soliden Look. Allein von der Classic verkaufte die 1873 gegründete, italienische Adresse 150 (!) Einheiten – und wir sprechen hier von mindestens 30 Meter langen Objekten für einen hohen, einstelligen Millionenbetrag.

Viel Glas bei der neuen Benetti Yacht

Als die Marke, 1984 von Azimut gekauft, dann ab Anfang der 2000er Jahre den Standort Livorno sukzessive erweiterte, um dort Yachten aus Stahl und Aluminium zu fertigen, gelangte Benetti in neue Dimensionen. Zunächst verließen zahlreiche Formate der 60-Meter-Klasse die Hallen, 2016 dann die 90 Meter lange Lionheart. Zeitgleich, und das wurde durch zahlreiche Verschwiegenheitsvereinbarungen geheim gehalten, unterzeichnete Benetti Verträge über gleich drei Neubauten über 100 Meter Länge. Das Trio katapultierte die Werft in eine Liga, von der Benettis Eigentümer, Paolo und seine Tochter Giovanna Vitelli, vor zehn Jahren wahrscheinlich nicht zu träumen wagten und 1969 schon gar nicht, als Paolo Vitellis Karriere im Yachting begann. Damals, auf der Genua Boat Show, buchte er einen Stand für seine frisch gegründete Firma, der aus Budgetgründen so übersichtlich ausfiel, dass er die ausgestellten Yachten hinter seinem Auto deponierte.

Hell und luftig: Große Scheiben fluten fast alle Räume mit Tageslicht; selbst den Pool-Bereich.

So groß wie zwanzig 35-Meter-Yachten

Und nun sind die Vitellis also bei drei Mal 100 Yacht-Metern angelangt. Die bloße Länge der Yachten täuscht indes etwas über die Komplexität hinweg. „Eine 100-Meter-Yacht“, so Vitelli, „besitzt dasselbe Volumen wie vier 65-Meter- oder sogar zwanzig 35-Meter-Yachten.“ Mit dem zeitgleichen Bau arbeitete Benetti demnach am Rande der Kapazitätsgrenze und stieß in komplett neue Dimensionen der Unternehmenshistorie vor.