Projekt Beschreibung

Für die einen ist der eigene Swimmingpool purer Luxus, für die anderen ist er – verknüpft mit einem ausgeprägten Wellness-Gefühl – ein Muss. Varianten gibt es dabei viele. Ganz nach Geschmack, tummeln sich in den heimischen Gärten und Häusern, ausladende Jacuzzis, vollausgestattete Fitnessstudios mit Sauna oder eben das privat Schwimmbad mit allen Schikanen. Dabei erlebt das „gewöhnliche“, private Schwimmbad zurzeit zunehmend ernstzunehmende Konkurrenz durch den Naturpool. Auch als Bio-Pool bekannt, zeichnet sich innerhalb der letzten Jahre vor allem im Luxussektor eine ausgeprägte Nachfrage nach der naturbelassenen Alternative für den privaten Gebrauch ab. Hinzu kommt, dass gerade in Zeiten eines erhöhten Umweltbewusstseins, immer mehr zu diesen nachhaltigen Schwimmbädern ohne Chlor tendieren.

Der heimische Pool – das Herzstück des Gartens

Naturpools – Spa und Design im eigenen Garten

Wer glaubt, Naturpools sind nichts weiter als ein neumodischer Ausdruck für einen simplen Gartenteich, der irrt sich gewaltig. Die umweltschonenden Pools können mit einer Brandbreite technischen Equipments ausgestattet werden, die das Baden zu einer wahren Wohltat machen. Egal, ob der Wunsch nach verwöhnenden Massagedüsen für den ultimativen Wellness-Faktor besteht, oder es doch die Wärmepumpen für eine wohlige Temperierung sein dürfen – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und orientieren sich ausschließlich an den Vorlieben des anspruchsvollen Endverbrauchers. Auch in Bezug auf Form und Größe sind der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Einzig die spätere Wartung und Reinigung sollte man bei der Planung berücksichtigen, da es sonst zu einem erheblichen Mehraufwand kommen kann. Mit einem gewöhnlichen Teich hat der Naturpool folglich gar nichts zu tun.

Baden macht Spaß – doch wer will schon die Gesundheit seiner Familie riskieren?